nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 06:53 Uhr
23.02.2015

doku: Offener Brief der Gewerkschaft

Die Landtagsabegordneten von SPD, LINKE, Grüne und CDU haben eine BAU-Schutzbrille von der IG Bauen-Agrar-Umwelt bekommen, damit Sie Ihre Wahlversprechen für eine gerechte und soziale Politik nicht aus dem Auge verlieren und damit Sie immer ein Auge auf die Interessen der Menschen in Thüringen haben...


Mitglieder der Fraktionen im Thüringer Landtag 2015

Offener Brief
an die bei der Landtagswahl 2014 gewählten Landtagsabgeordneten in Thüringen von SPD, CDU; DIE LINKE, GRÜNE

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Mitglieder der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt in Thüringen möchten Ihnen die herzlichsten Glückwünsche zu Ihrer Wahl in den Landtag übermitteln und Ihnen viel Kraft, viel Mut und viel Ausdauer für diese verantwortungsvolle Arbeit wünschen.

Vor einigen Wochen haben wir Ihnen ein paar Bauarbeiterhandschuhe geschickt, damit Sie handfest zupacken können. Jetzt übergeben wir Ihnen eine BAU-Schutzbrille, damit Sie sich keinen Sand in die Augen streuen lassen und sich immer einen klaren Blick für dir Sorgrn und Nöte der Arbeitnehmer aus unseren Tarifbereichen bewahren. Setzen Sie die Brille einmal und schauen Sie sich die Politik in unserem Land einmal aus den Augen eines Bauarbeiters, Malers, Gerüstbauers oder aus der Sicht einer Gebäudereinigerin an.

Vielleicht gelingt es Ihnen dann besser zu verstehen, warum bei dieser Wahl nur so wenige Menschen von ihrem Recht auf freie Wahlen ihres Parlaments Gebrauch gemacht haben. Aber nicht nur schauen sondern auch verstehen und vor allem verändern, damit das Vertrauen in eine Politik, die auf das Wohl der Menschen in unserem Land ausgerichtet ist, wieder wächst.
Betrachten Sie aus Arbeitnehmersicht durch diese BAU-Schutzbrille die Diskussion um:
  • Die Einhaltung von gesetzlichen und tariflichen Mindestlöhnen,
  • Verbesserungen im Thüringer Vergabegesetz,
  • die Sicherung einer vorbildlichen Bewirtschaftung des Waldes in Thüringen
  • mit gut ausgebildeten Beschäftigten in einer gesunden Altersstruktur,
  • die Sicherung einer dezentralen Berufsschullandschaft,
  • die Übernahme aller Ausbildungskosten
  • ein Bildungsurlaubsgesetz für unser Thüringen
Sie können sicher sein, unsere BAU-Schutzbrille ist nicht rosarot. Wir sehen schon die riesigen Probleme, vor denen wir stehen, aber wir wollen Ihnen aus Arbeitnehmersicht einige Vorschläge und Vorstellungen für Ihre Arbeit unterbreiten. Betrachten Sie durch unsere BAU-Schutzbrille: Die öffentlichen Investitionen in unserem Land! Sorgen Sie mit einem Infrastruktur-Förderprogramm für die Finanzierung.
  • an den oft stark sanierungsbedürftigen Schulen,
  • an den, gerade in den Städten oft maroden Kanalsysteme,
  • der Verbesserung des Zustandes vieler Brücken und Landstraßen,
  • der mangelhaften Wärmeisolierung an vielen öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen.
Betrachten Sie durch unsere BAU-Schutzbrille: Die Vergabe der öffentlichen Aufträge! Bei aller Sparsamkeit soll die Öffentliche Hand nicht nur dem „Billigsten“ eine Chance im Wettbewerb geben. Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Qualität müssen der Maßstab der Vergabe werden. Unternehmen, die mit Dumpinglöhnen den Wettbewerb verzerren und somit unlautere Mittel einsetzen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, sind aus der Vergabe auszuschließen. Gesetzes und tariftreue Firmen sind zu fördern.

Betrachten Sie durch unsere BAU-Schutzbrille: Die Situation der Forstwirtschaft in Thüringen!
Die Landesregierung hat eine Gesamtverantwortung für den Wald in seiner Schutz-, Nutz-, und Erholungsfunktion für alle Bürger unseres Landes. Nur mit qualifiziertem und motiviertem Personal lassen sich diese Aufgaben erfüllen.
Betrachten Sie durch unsere BAU-Schutzbrille: Die Bedeutung der Bildung und Weiterbildung für alle Altersgruppen!
Thüringen ist eines der wenigen Bundesländer ohne ein Landes-Bildungsurlaubsgesetz. Wenn Sie unseren bis hierher gelesen haben, zeigt dies zum einen, dass Ihnen unsere BAU-Schutzbrille einen klaren Blick verleiht und zum anderen, dass Ihnen unsere Probleme nicht ganz gleichgültig sind. Dafür danken wir Ihnen.
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt vertritt im Land Thüringen Mitglieder aus über zwanzig unterschiedlichen Branchen und aus mehr als fünfzig unterschiedlichen Berufsgruppen. Ängste, über Chancen und Risiken, über Befürchtungen und Erwartungen die sie in ihrer Zukunft sehen. Wir machen damit täglich unsere Erfahrungen, die wir gern an Sie weiter geben wollen. Nutzen Sie das.
Mit der Wahl in den Landtag von Thüringen haben Sie ein großes Vertrauen erhalten. Gleichzeitig haben Sie aber auch eine große Verantwortung übernommen. Wir wünschen Ihnen dazu viel Erfolg, stets einen klaren Blick (unsere BAU-Schutzbrille hilft ihnen dabei) und immer eine glückliche Hand bei all den Dingen, die Sie im Sinne der Menschen in unserem Land anpacken.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Eckardt, Bezirksvorsitzender Erfurt
Bernd König, Bezirksvorsitzender Ostthüringen
Harry Winge, Bezirksvorsitzender Nordthüringen
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
Übergabe der Bauschutzbrillen an Abgeordneten des Landtages (Foto: privat)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.