nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 21:47 Uhr
31.08.2013

Schlepperfest in Herrmansacker

Die Vorbereitungen für das fünfte große Schlepperfest am kommenden Wochenende der Schlepperfreunde Ebersburg in Herrmannsacker laufen. Eigentlich ist es schon das 7. Treffen seit Gründung des Vereins...


Der Zuspruch wurde von Jahr zu Jahr größer, so dass man den Festplatz des Schützenvereins in Richtung Sägemühle nutzen durfte. So konnte dem gewachsenen Interesse der entsprechende Platz und Rahmen gegeben werden.
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Schlepperfreunde unter sich (Foto: H. Michel)
Die Veranstaltungen 2009 und 2011 waren große Erfolge. Die Teilnehmerzahl stieg ständig. Im Jahr 2011 wurde 250 Treckerfreunde mit ihren Fahrzeugen und ihrer Technik begrüßt. Die 19 Mitglieder des Vereins sind aus den Orten: Herrmannsacker, Buchholz, Petersdorf und Rodishain. Die Zahl der Traktoren und Geräte beläuft sich auf rund 25. Die Technikfreunde widmen sich seit 1992 der Pflege und Wartung alter Traktorentechnik, vorwiegend aus nordhäuser Herstellung. Traktoren der Marke Famulus sind am meisten vertreten, aber auch Pionier, RS 30, Belarus, Lanz Buldog, ZT 300, Massey Ferguson sowie Eigenbauten sind dabei. Dazu kommen noch alte landwirtschaftliche Geräte wie Dreschmaschine, Grasmäher, Kartoffelroder u.a.

Ebenso beeindruckend ist die Technik der Gäste die mit ihren Traktoren, Hänger und Geräten bis zu 100 km zurücklegen, um an diesen Treffen teilzunehmen. Eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich der Bewahrung alter Technik widmet und sich gern treffen um sich auszutauschen und zu feiern.

Um ein Treffen dieser Größe auszurichten, bedarf es der Hilfe Aller, das heißt der Helfer, der Sponsoren, der Verantwortlichen des Schützenvereines, der Agrar Genossenschaft Buchholz, der Feuerwehren Herrmannsacker und Buchholz sowie des Sportvereins. Die Arbeit der Frauen unserer Mitglieder, die das Frühstück für unsere Gäste zubereiten, Kuchen backen und beim Verlauf helfen, kann man nur loben.

digital
Das diesjährige 7. Schlepperfest bietet eine Vielzahl einzelner Programmteile. Beginn ist am Freitag mit der Anreise der Vereine und Tracktoren. Ab 20 Uhr findet im Festzelt eine Eröffnungsveranstaltung mit „Cynthia-Pop“, Musik der 70-er und 80-er Jahre statt. Der Samstag steht völlig im Zeichen der Traktoren und Vorführungen einzelner Land- und Forsttechniken. So kann man sich den Ablauf von Getreideernte bis zum Brotbacken ansehen. 13 Uhr beginnt die Ausfahrt der Traktoren über Herrmansacker und Buchholz, die auch in diesem Jahr von der Polizei abgesichert wird.

Eine besondere Einlage verspricht der Wettkampf „Mensch gegen Maschine“ zu werden, der gegen 15 Uhr geplant ist. Hier sollen kräftige Burschen einen luftgekühlten Famulus mit 36 PS am anfahren hindern. Dazu können vorher Wetten abgeschlossen werden.

Zusätzlich zum Bauern-, Kunst- und Teilemarkt, der ab 10 Uhr ganztägig öffnet, werden Hubschrauberrundflüge angeboten. Hier kann man den schönen Südharz um die Sägemühle, Ebersburg, Nordhäuser Talsperre und die Ruine Hohnstein von oben betrachten.

Ab 19 Uhr beginnt dann im Festzelt ein Konzert mit der Country-Band „Saddelbag“ aus Mühlhausen. Sie geben Folk, Blues, Countryrock und Oldies zum Besten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.