Slider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 21:44 Uhr
12.10.2017
Geyer gegen Meyer Publikum ist klarer Sieger

Zwei Trainerlegenden

Zwei Trainerlegenden des deutschen Fußballs gaben sich am Abend ein Stelldichein in Nordhausen. Im Opel-Autohaus der Peter-Gruppe trafen Eduard Geyer und Hans Meyer aufeinander und lieferten sich ein spannendes Rededuell...

Meyer trifft Geyer, moderiert von Gert Zimmermann (Foto: nnz)
Moderiert wurde das unterhaltsame Vergnügen vom ehemaligen MDR-Sportreporter Gert Zimmermann. Geyer und Meyer kommen nicht nur beide aus Mitteldeutschland, sie haben noch mehr Gemeinsamkeiten.

Während Eduard Geyer für Dynamo Dresden das Dress überzog, kickte Hans Meyer für Carl Zeiss Jena. Danach schlugen beide erfolgreiche Trainerlaufbahnen ein. Geyer führte zum Beispiel Energie Cottbus in die erste Bundesliga und Meyer war viele Jahre erfolgreicher Bundesligatrainer in Nürnberg, bei Hertha BFC und Borussia Mönchengladbach. Bei den Gladbacher Fohlen sitzt Meyer heute noch im Vorstand des Klubs.

Zuerst stand die Nachwuchsarbeit im Zentrum der Unterhaltung der drei älteren Herren. Wie in Dessau lobte Hans Meyer die Arbeit von RB Leipzig als eine Alternative, um den Fußball-Osten in Fußball-Deutschland ganz oben zu etablieren. Danach ging es mit dem Lottoglück diverser Trainer weiter verpassten Chancen namens Ribery oder Reus.

Es ging die nächsten 70 Minuten locker weiter durch die Weiten der Fußball-Welt, immer wieder von den Geradeaus-Ansagen des Eduard Geyer oder den freundlichen Hinterlistigkeiten eines Hans Meyer gewürzt. Nach der Halbzeitpause standen die beiden Trainer-Urgesteine selbst mit ihren Karrieren im Mittelpunkt und auch hier gelang es ihnen mit Hilfe von Gert Zimmermann die verbalen Bälle hin- und herzuschieben.

Fast drei Stunden Minuten lang wurden die Gäste des Abend unterhalten, der Erlös der Veranstaltung soll an den Fußball-Nachwuchs im Landkreis Nordhausen überreicht werden.

Möglich machte all das die Autohaus-Peter-Gruppe, die nach Dessau die drei Urgesteine nach Nordhausen holten. Es war für das überaus wissende Publikum ein Abend, den all die Gäste so schnell nicht vergessen werden.
Peter-Stefan Greiner
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

12.10.2017, 23.55 Uhr
tannhäuser | Hans Meyer!
Ihm verzeihen die Gladbach-Fans, wenn er mal RBL lobt. Die Dortmunder Ultras wollen am Sonnabend wieder Stress machen.

Immer wieder wird unterschlagen, dass er auch mal den RWE trainierte. Selektive Wahrnehmung ;-)
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.