nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:46 Uhr
12.04.2010

Kleinkind gerettet (2)

Die nnz hatte heute bereits über den Wohnungsbrand in der Martin-Niemöller-Straße berichtet. Jetzt liegen weitere Einzelheiten vor, auch über die Retter...

Brandherd (Foto: nnz)
Ja, sie haben ein Menschenleben gerettet. Rainer Trensch und Holger Sohr, beide Polizeihauptmeister. Als die beiden ihren "Einsatzbefehl" in Richtung der Wohnung erhielten, wussten sie lediglich: Ein Rauchmelder hat "angeschlagen". Präventiv verständigten die Beamten die Berufsfeuerwehr, die normalerweise für das Öffnen von Wohnungstüren in Notsituationen zuständig ist.

Doch als der 39 Jahre alter Rainer Trensch und sein zwei Jahre ältere Dienst-Partner vor der Wohnungstür standen, da hörten die beiden Beamten nicht nur den Rauchmelder, sondern auch die Schreie eines Kindes.

Da brachen die Beamten sofort die Tür auf, rannten in Richtung der Schreie und holten das zweijährige Kind aus dem Kinderzimmer. Sie haben das junge Leben gerettet. Feuerwehrchef Gerd Jung zur nnz: "Wenige Minuten später hätte es für das 19 Monate alte Mädchen zu spät sein können!" Dafür unser Dankeschön.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.