nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:34 Uhr
11.04.2010

nnz-POlizeibericht am Wochenende (2)

Fahren unter Alkohol, Unaufmerksamkeiten und ein Brand in Nordhausen das ist der heutige Polizeibericht Ihrer nnz im Schnelldurchlauf.


Gestern wurden an der Baustelle B 4 Ortsausgang Nordhausen, in Richtung Niedersachswerfen, an der Krebsbachbrücke mehrere Verkehrszeichen und eine Baustellenampel umgestoßen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung. Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben oder Personen in diesem Bereich gesehen haben werden gebeten ihre Wahrnehmungen der Polizei Nordhausen unter 03631 962123 mitzuteilen!


Am Samstagnachmittag kam es zu einem Brand in der Freiherr-vom-Stein-Straße. Auf dem Hinterhof eines leerstehenden Mehrfamilienhauses in Richtung Emil-Reichardt-Straße brannte Unrat an einer Schuppenmauer. Durch aufmerksame Bürger wurden rechtzeitig Rettungskräfte alarmiert, wodurch Schlimmeres verhindert werden konnte. Zu Personen- oder Sachschäden ist es nicht gekommen.


Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag auf der B4 zwischen Niedersachswerfen und Nordhausen. Ein Fahrzeugführer erkannte zu spät, dass ein vorausfahrendes Auto verkehrsbedingt anhielt und fuhr auf. Dieses Auto wurde auf ein weiteres geschoben. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.


Zwei Fahrzeugführer waren in der Nacht zum heutigen Sonntag alkoholisiert unterwegs. Ein 37-jähriger wurde in Ellrich einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem Atemtest wurde ein Wert von 1,47 Promille festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen und der Führerschein beschlagnahmt. Er wird sich bald vor Gericht verantworten müssen. Ein anderer Mann fuhr in Nordhausen unter Alkoholeinfluss. Der Atemtest ergab einen Wert von etwas mehr als 0,6 Promille. Der 46-jährige muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.