tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 07:01 Uhr
07.10.2009

nnz-Kurz-News am Mittwoch

Die nnz-Redaktion mit kurzen Nachrichten aus unserer Region. Da geht es unter anderen um Inkontinenz, nicht anfahrbare Haltestellen und einen Basar.


Kindersachen – Basar

Da auch der letzte Basar im Mai 2009 von der Bevölkerung gut angenommen wurde, findet in der Festhalle am Schloss in Heringen/Helme am 2. Wochenende im Oktober wieder ein Verkauf von Artikeln für Kinder und Jugendliche statt. Geöffnet hat dieser diesmal an zwei Tagen: am Freitag, den 09.10.09 von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, den 10.10.09 von 09.00 bis 12.00 Uhr.

Die Palette der angebotenen Artikel reicht wieder von gebrauchter und gut erhaltener Winterbekleidung für Babys, Kinder und Jugendliche bis Größe 188, einschließlich XS, S und M bis zu Umstandskleidung, Kinderwagen, Auto- und Fahrradsitze, Dreiräder, Kinderbücher, Spielzeug aller Art und vielem mehr. Zehn Prozent des Verkaufspreises werden wieder an die Interessengemeinschaft „Schloß Heringen 1327“ e.V. gespendet.

Vorträge

Auch das Nordhäuser Südharz-Krankenhaus wird sich mit zahlreichen Angeboten in die Lange Nacht der Wissenschaften am kommenden Freitag (9. Oktober) einbringen. Ein Angebot ist der Vortrag von Dr. med. Michael Ziesche zur Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz durch Neurostimulation der Sakralnerven. Die jeweiligen Veranstaltungsräume sind ausgeschildert. Die halbstündigen Vorträge starten um 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr und 21.30 Uhr.

Einschränkungen

Zu einer Vollsperrung der Brücke über die Sülze im Ellricher Ortsteil Werna kommt es vom 12. Oktober bis voraussichtlich Ende November. In dieser Zeit können die Bushaltestellen in Appenrode und Niedersachswerfen/Büttner nur eingeschränkt bedient werden. In den Herbstferien richten die Verkehrsbetriebe einen Pendelverkehr zwischen Appenrode und Niedersachswerfen/Ost ein. In der Schulzeit verkehren ausgewählte Busse über Appenrode nach Ellrich.

Für die Fahrgäste werden an den betroffenen Haltestellen Aushänge angebracht. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen bitten um Verständnis für eventuell eintretende Fahrtzeitverschiebungen und Einschränkungen des Regionalbusverkehrs auf der Regionalbuslinie 24. Weitere Info’s geben die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale unter 03631 639-215 oder 639-216.
Autor: nnz

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige