eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 14:26 Uhr
22.09.2023
nnz-Forum:

Worum geht es bei der OB Wahl in Nordhausen?

Ein Leser aus der Nordhäuser Nachbargemeinde Harztor äußert sich im Forum der nnz zu der bevorstehenden Stichwahl zum Oberbürgermeister...


Viele Menschen mussten in den letzten Jahren einen übergriffigen Staat erleben. Eine Krankheit wurde dazu benutzt, Freiheitsrechte massiv einzuschränken, Menschen auf das schlimmste zu diffamieren, sie sogar aus ihrem geliebten und erlernten Beruf zu treiben.

Anzeige symplr
Versprechen wurden gegeben wie zum Beispiel „die Impfung ist nebenwirkungsfrei“ und tausendfach gebrochen. Menschen wurden ausgegrenzt und wie Abschaum behandelt, von Regierung und Medien befördert. Die Kinder- und Altersarmut ist groß wie nie, wir haben einen Bildungsnotstand und vieles mehr.

Jetzt kommt das große Zittern. Die Bevölkerung folgt nicht mehr bedingungslos. Sie macht sich ihre eigenen Gedanken um die Zukunft und den über Generationen hart erarbeiteten Wohlstand. Schlichte Existenzangst treibt die Verantwortlichen dazu, jedes Mittel zu ergreifen, um die schwindende Machtbasis zu erhalten. Zu lange jedoch wurde des Volkes Stimme ignoriert. Es brodelt gewaltig im Kessel.

Mehr im Osten, weil wir hier die Erfahrung gemacht haben, was es bedeutet, vom System betrogen zu werden. Schon einmal dominierte nur die Ideologie.
Die Menschen wollen das nicht akzeptieren, wollen Veränderung. Der Stein dazu kam ins Rollen und ist nicht mehr aufzuhalten. Die Parteienlandschaft wird sich verändern weil etablierte Parteien das Vertrauen in sie verspielt haben.

Dieses Vertrauen gewinnt man nicht zurück, indem man den politischen Gegner oder sogar redliche Personen wie die OB Kandidaten Buchmann und Prophet diskreditiert und verunglimpft. Die Macht gehört zurück zum Souverän, durch direkte Demokratie. Die Wahl in Nordhausen ist auch eine Wahl gegen die abgehobene Politikelite dieses Landes. Die Bevölkerung jedoch ist mündig genug, das Richtige zu entscheiden. Das zeigte schon der 1. Wahlgang. Und man darf natürlich den Menschen auch zutrauen, Kompetenz zu wählen. So einfach ist das. Beste Grüße,
Roald Hesse
Autor: psg

Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
Kommentare
Alex Gösel
22.09.2023, 14.41 Uhr
Nur eine Frage...
Herr Hesse,

warum hat denn Ihre Partei (dieBasis) keinen OB-Kandidaten aufgestellt, wenn Sie doch das Allheilmittel sein soll?
Fisch7823
22.09.2023, 14.42 Uhr
Super Statement
Besser hätte man es nicht sagen können und nachdem gestern die CDU wieder mal gezeigt hat, wie verlogen sie ist und nur an ihren Stühlen klebt, indem sie allen Ernstes einer Nancy Faser das Vertrauen ausgesprochen hat, der Person die hauptsächlich das ganze Dilemma der Migration zu verantworten hat. Mit dieser Aktion hat auch die CDU ihre letzte Glaubwürdigkeit verloren und wird in der Versenkung verschwinden, denn der Bürger hat begriffen, dass aktuell nur die AFD willens ist, in dieser Katastrophe überhaupt was zu ändern.
Die politische Landschaft wird sich ändern und das ist auch gut so!!!
Leser X
22.09.2023, 14.43 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Keinen Wahlaufruf
Marino50
22.09.2023, 15.45 Uhr
Herr Hesse...
...danke für Ihren Beitrag. Sie sprechen mir aus den Herzen. Wir haben wirklich die letzten Jahre genug über uns ergehen und bestimmen lassen, sei es das Impfen, das Tragen von Masken und jetzt die Beeinflussung von allen möglichen Leuten, die aus der Versenkung kommen, gewesen.
Viele treten am Sonntag an die Wahlurne und werden die für sich richtige Entscheidung treffen. Wir werden nach 18.00 h wissen wer das Rennen gemacht hat. Und die Erde dreht danach noch weiter.
Leser X
22.09.2023, 15.49 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Anm. d. Red.: Gehört nicht zum Thema
reiner3000
22.09.2023, 15.58 Uhr
Stark übertrieben Herr Hesse !
Das schlimmste was mir hier passiert ist, war das ich 8 Monate nicht in der Kneipe konnte.
Wenn das eine Diktatur hier ist, könnte man nicht Montags mit der russischen Fahne durch die Stadt demonstrieren.
Dazu gehört in Nordhausen kein Mut !

Deutschland ist immer noch so schön, dass die halbe Welt zu uns will....so weit gehe ich mit.
Aber deshalb die Höckepartei wählen, kommt gar nicht in die Tüte.
Christlich, demokratisch, pro Europäisch ! , dies sind meine Werte.
Pitti_Offiziell
22.09.2023, 16.31 Uhr
Ich würde gerne wissen,
welche Werte die CDU genau vertritt.
Lautaro
22.09.2023, 17.09 Uhr
Nun Herr Reiner3000.....
In eine Kneipe ? :-)
In Nordhausen ?
Sie retten mir meinen Tag !
Es gibt für erschöpfte Arbeitnehmer nach der Schicht keine Kneipe mehr !
Strandläufer
22.09.2023, 17.15 Uhr
Zustimmung
Herr Hesse, da ist viel viel Wahres in Ihrem Artikel. Vielen Dank für die gute zusammenfassende Einschätzung.

Seit 2015 (Reminder CDU Reg./Kanzlerin) geht es gefühlt drunter und drüber. Welch ein ungeordnetes Chaos. Gesetze wurden missachtet, ausgehebelt, Wahlergebnisse zurück gepfiffen (ob das gut oder schlecht war - sei dahin gestellt), Waldspaziergang nur alleine mit Maske, usw. Ein Irrsinn nach dem nächsten...wo gibt's denn sowas?
Und nun geht allen der Stift. Wenn die AFD ein was Gutes hervor gebracht hat, dann vielleicht das sich alle mal wieder auf ihre Werte besinnen und darauf, dass sie dem Bürger verpflichtet sind.
Ansonsten: lasst sie doch mal machen. Vielleicht erledigt sich vieles vor der nächsten Bundestagswahl von selber.
Psychoanalytiker
22.09.2023, 17.22 Uhr
@rainer3000
Es ist nicht die Höckepartei, es ist die AfD. Also bitte nicht schon wieder Agitation und Propaganda gegen eine demokratisch gewählte Partei, die zwar noch immer nicht "meine Partei" ist, deren Zugewinne ich aber immer mehr verstehe. Fast im gesamten Osten ist die Zustimmung über 1/3. Und Ja, etwa 66 Prozent der Wähler wollen die AfD nicht, aber die SPD wollen 83 Prozent, und die GRÜNEN 86 Prozent nicht. Bei den Linken und bei der FDP braucht man gar nicht mehr zu rechnen, die wollen fast 100 Prozent nicht mehr.

Und in den anderen Parteien gibt es auch Chaoten wie Höcke, ja sogar noch schlimmer: An der Spitze der Partei, die in Nordhausen lächerliche 1,4 Prozent (ich lache nach wie vor darüber) erreichte (und dabei bleibt es selbst, wenn Herr Prophet nicht "gewinnen" sollte), gibt es massenhaft "intelligente" Menschen ohne Beruf und ohne Studium. Das Ergebnis sieht man tagtäglich, spätestens, wenn man die opportunistischen ÖR mal ansieht und "Neues" über Wärmepumpen, E-Karren, Wind-und Sonnenenergie oder Wirtschaftsflüchtlinge erfährt.

Und wenn man die AfD als rechts einordnen will, so sehe ich eher "33-Prozent" intelligente Menschei, zumindest im Osten dieser Republik.

Mir ist es egal, welche Partei ab Montag in NDH den OB stellt. Mir ist nur wichtig, dass dieser Mann, der die Geschicke Nordhausens dann leitet, andere Menschen achtet, und diese nicht mobbt. Mobbing halte zumindest ich "abscheulicher", als die Mitgliedschaft in der demokratisch gewählten, und als solche zu behandelnden AfD. Und ausnahmsweise glaube ich diesbezüglich mal "meiner" ehemaligen SPD, und zwar, weil ich hoffe, dass sie mich nicht schon wieder anlügt.

In so weit bin ich tatsächlich nicht neutral, aber die "Agitation und Propaganda" erlebte ich bereits schon einmal in der DDR, und diese lehne ich ab, und zwar von jedem, der gegen die AfD unlauter hetzt und "33 Prozent" Ostdeutsche" direkt oder indirekt zu "Nazis" macht ... .
Lautaro
22.09.2023, 17.28 Uhr
Sehen sie ...Reiner3000.
Meinungsaustausch in den alten Kneipen...... die meisten politisch aufgeheizten .....grundsätzlich auf der richtigen Seite stehenden Menschen......wissen einen politischen Diskurs eben nicht mehr zu schätzen ! g*
Lautaro
22.09.2023, 18.27 Uhr
Und was Roald betrifft....
.....Dieses Vertrauen gewinnt man nicht zurück, indem man den politischen Gegner oder sogar redliche Personen wie die OB Kandidaten Buchmann und Prophet diskreditiert und verunglimpft.....
Damit haste sowas von recht ! :-)
Ist
22.09.2023, 18.33 Uhr
Sie verallgemeinern Herr Hesse!
… nicht die Menschen, höchstens viele Menschen sind Ihrer Meinung oder leiden. Es ist Ihr persönliches Bild, ob es auch meins ist, wissen Sie doch gar nicht!

„Die Bevölkerung jedoch ist mündig genug“ - ja, das sollte so sein!
…“ das Richtige zu entscheiden“ … hä? Sagen Sie uns das jetzt, was das Richtige ist?

„Das zeigte schon der 1. Wahlgang. Und man darf natürlich den Menschen auch zutrauen, Kompetenz zu wählen. So einfach ist das.“ Das ist Ansichtssache, wer kompetent ist, Herr Hesse! Vielleicht etwas mehr darüber nachdenken … bevor man los schreibt und es sich nicht so einfach machen, denn das ist es nicht!
Pitti_Offiziell
22.09.2023, 19.51 Uhr
Ja wo ist er denn,
der Herr Buchmann?

Hier in den Kommentaren lese ich immer, man solle lieber ihn wählen, ausgerechnet von denen, die ihn bis vor kurzem noch gerne politisch abgeschossen hätten.

Ein letztes aufbäumen?

Während ein Herr Prophet noch Infostände gemacht hat, kam Herr Buchmann in der Öffentlichkeit gar nicht vor.

So gewinnt man keine Wahlen!
Übrigens auch nicht mit der Diffamierung des politischen Gegners!
Lautaro
22.09.2023, 19.57 Uhr
Was Hat denn die Dame bei der Entrechtung der Arbeiter.....
Bei der Tot/grünen Agenda 2010 von sich gegeben ? War das damals auch so schlimm ?
daniel-san
22.09.2023, 20.42 Uhr
Naja, verstärkt im Osten
nicht nur weil die Ostdeutschen "hier die Erfahrung gemacht haben, was es bedeutet, vom System betrogen zu werden. Schon einmal dominierte nur die Ideologie.", sondern auch getrieben vom lieben Geld. Kostspielige Pläne, die in einem verhältnismäßige kurzen Zeitraum einen riesigen Haufen Geld kosten werden, beeinflussen die Wahlentscheidung erheblich. Siehe den Anstieg in den Meinungsumfragen beim herrlichen Thema Heizungsgesetz. Und ja, auch weil die Grüne-Ideologie inzwischen zu einer Art "Religion" zu werden scheint.
Landarbeiter
22.09.2023, 22.34 Uhr
Der Mann läßt mich mit mehr Fragen als Antworten zurück.
Deshalb, was will der eigentlich genau? Irgendwie scheint ein Hang zur AfD erkennbar. Warum tritt er da nicht ein? Zitat: "Die Macht gehört zurück zum Souverän" - Glaubt der Herr, dass alle bisherigen Wahlen gefälscht wurden? Das würde auch gut zu AfD Anhängern passen. Ich bin da bei Reiners klarer Aussage. Christliches Weltbild, pro Demokratie, pro Europa. Und was nicht vergessen werden darf, regelmäßige Besuche in der Kneipe. Es gibt noch ein paar. Da solche Schwerstarbeiter wie @Lautaro kein Feierabendbier mehr trinken, gehen die leider irgendwann pleite.
Kritiker86
23.09.2023, 06.50 Uhr
Super
geschrieben Herr Hesse. Da gibt es nichts hinzuzufügen. Leider leiden die meisten an Gedächtnisschwund. So das alles vergessen wird, was älter als 2 Wochen zurückliegt. Das die Afd gewählt wird, liegt an der Inkompetenz der anderen Parteien. Es ist gut, daß die abgehobene Politikelite endlich mal Gegenwind bekommt. Bisher konnten sie sich in Sicherheit wiegen. Nun laufen ihn die Wähler davon und sie haben jetzt panische Angst vor dieser absolut bösen Partei. Ich persönlich kenne keine Nazi Afd Wähler. Gibt es die in anderen Parteien nicht auch!??? Die Rechten Wähler??? Ich freue mich schon auf Sonntag... Der Wähler wird schon die richtige Entscheidung treffen...
geloescht.20230927
23.09.2023, 12.13 Uhr
@ Ist
Ihre Worte "… nicht die Menschen, höchstens viele Menschen sind Ihrer Meinung oder leiden. Es ist Ihr persönliches Bild, ob es auch meins ist, wissen Sie doch gar nicht!"
Ja logisch. Wer "satt " ist, kann und will nichts anderes! :-(
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr