tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 10:50 Uhr
22.05.2022
ANTON ADLERAUGE fragt sich:

Aldi jetzt auch Gartencenter?

Da staunten die Kunden, die dieser Tage eine Aldi-Verkaufsstelle besuchten. Sie wähnten sich in einen Gartencenter, besser: Gartenwohlfühl-Filiale versetzt: Alles, was man für Hof, Garten und auf grüner Wiese benötigt und was ein erholsames Verweilen ermöglicht, erblickte das Kundenauge...


Gartenstühle, Sitzauflieger, Grünpflanzen, Schirme, Tische, Sessel, Blumentöpfe, Grassamen, Düngemittel, kurzum all das, was der Gartenfreund braucht, der auch gern angenehm im Freien relaxen möchte. Lebensmittel auf der einen, Gartenmobiliar und andere diverse Dinge auf der anderen Seite? So mancher Kunde schüttelte bei diesem diversen Anblick den Kopf und fragte sich, ob so eine Zusammenstellung überhaupt angebracht ist.

Anzeige MSO digital
Die Frage ist, ob das von den Aldi-Filialleitern so gewollt ist? Nicht sie, die Aldi-Zentrale möchte das so, war zu hören. Man habe ja nichts gegen Gartenmöbel und dergleichen in einer Verkaufsstelle, die überwiegend Lebensmittel vorhält. Wenn überhaupt, dann nicht in solchen Proportionen. So überdimensionierte „Fremdwaren“ sind derzeit selbst bei Norma nicht zu sehen.

Freuen wird sich wohl nur der Kunde, der sich den Weg in einen großen Baumarkt sparen möchte. In tegut und Penny finden sich zwar außer Lebensmittel ab und an auch mal andere Kleinigkeiten, dann aber gesondert. Die Kunden müssen nicht rätseln, in welchem Geschäft sie sich eigentlich befinden. Das sollte doch den Aldi-Bossen in den Chefetagen zu denken geben.
Anton Adlerauge
Autor: psg

Kommentare
Echter-Nordhaeuser
22.05.2022, 11.24 Uhr
"Warum nicht?"
Wenn es der Platz zulässt und der Preis stimmt, mitunter hat Aldi bei solchen Sachen gute Angebote. Wem das nicht gefällt kann ja auch andere Großmärkte in NDH besuchen es gibt ja genug. Dann geh doch zu........
Erpel1311
22.05.2022, 13.35 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
Trixie Kuntze
22.05.2022, 18.17 Uhr
Ein typischer Nordhäuser...
Gibbets nüscht, wird sich uffjerächt, gibbet zu välle, wird sich au uffjerächt...

Mal im Ernst: Wie soll mans denn den typischen Durchschnittsnordhäuser nur Recht machen, wertes Adlerauge Frank? Ich bitte um Vorschläge! Aber so wie ich den typischen Durchschnittsnortdhäuser kenne, folgen jetzt, wenn überhaupt, nur noch Floskeln und Ausflüchte...
fastechternordhäuser
22.05.2022, 19.55 Uhr
Oh Mann,
ihre Probleme möchte ich haben, Herr Adlerauge...
RWE
23.05.2022, 10.49 Uhr
wo ist das Problem??
Im Aldi gibt es schon lange eine brauchbare Hausmarke für Elektronik. Warum. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Weiter so!!
nur_mal_so
23.05.2022, 19.14 Uhr
Manchmal ist das Adlerauge nur ein Hühnerauge.
Ich verstehe nicht ganz das Problem, das hier dargestellt werden soll.
Wer gerade günstig Gartenutensilien sucht, freut sich vielleicht. Wer nicht, kann es ignorieren und seinen täglichen Einkauf fortsetzen.
Ist es denn wirklich so, dass heute alles, was nicht der persönlichen Einstellung/Erfahrung/Sichtweise entspricht - und zwar wirklich alles, völlig egal, was - zu einem Problem gemacht werden muss?
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.