tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 10:56 Uhr
10.05.2022
Geldbörse geklaut

Wer erkennt diese Frauen?

Zwei bisher unbekannte Frauen stehen im Verdacht, am 17. März, ca. 13.40 Uhr, einer Frau in einem Supermarkt in der Wilhelm-Raabe-Straße die Geldbörse gestohlen zu haben...

Wer erkennt diese beiden Frauen? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen) Wer erkennt diese beiden Frauen? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen)


Darin befanden sich persönliche Dokumente sowie eine dreistellige Summe Bargeld. Des Weiteren befanden sich zwei Geldkarten in der Geldbörse, welche an einem Geldautomaten der Kreissparkasse Nordhausen, in der Dr.-Robert-Koch-Straße, gegen 13.50 Uhr, eingesetzt wurden. Hierbei kam es zur Abbuchung eines vierstelligen Geldbetrages.

Wer erkennt diese beiden Frauen? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen) Wer erkennt diese beiden Frauen? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen)


Anzeige MSO digital
Die Ermittlungen zu den Täterinnen verliefen bisher ohne Erfolg. Die beiden Frauen konnten von einer Überwachungskamera beim Geldabheben gefilmt werden. Auffällig bei der Geldabheberin sind die getragenen Turnschuhe.

Wer erkennt die Frauen oder kann Hinweise zu deren Aufenthalt geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960 zu melden.
Autor: red

Kommentare
Gehard Gösebrecht
10.05.2022, 11.09 Uhr
Mal wieder die Pin mitgeliefert
Ohne die Pin mitzuliefern kann doch keiner Geld am Automaten abheben.
Selbst der Inhaber der Karte nicht.
Also wurde wieder grob fahrlässig mit der Geldkarte umgegangen.
Mein Mitleid hält sich in solchen Fällen in Grenzen.
Nordhäuser
10.05.2022, 18.01 Uhr
Was für Technik
Wir können den Mond gestochen Scharf fotografieren. Wir machen Fotos von weit entfernten Galaxien. Aber unsere Sicherheitstechnik macht Fotos die aus den letzten Jahrhundert kommen könnten. Wieder mal am falschen Ende gespart.
tannhäuser
10.05.2022, 20.29 Uhr
Herr Gösebrecht hat doch Recht!
Die Daumenrunter für seine Schlussfolgerung kommen wohl von ob der Wahrheit peinlich berührten selbstverschuldet Geschädigten?

Und die Qualität solcher Fotos...Ohne Worte! Dann sollte man die Fahndung gleich sein lassen, bevor Unschuldige durch Verwechslung ins Fadenkreuz der Ermittler geraten.
Gehard Gösebrecht
11.05.2022, 07.44 Uhr
Die Daumenrunter kommen u.U. von
Kunden einer Bank des Volkes, welche nach 22 Uhr ihre Pin nicht mehr wussten und nach der Dritten falschen Eingabe der Pin ohne Bankkarte nach Hause gingen, weil der Geldautomat diese einzog.
Am nächsten Tag mit schlechten Gewissen die Bank betraten, um gegen ein kleines Entgelt ihre Karte wieder zu bekommen.
Das brennt sich auf der Festplatte ein und führt in der NNZ zu Daumenrunter Aktionen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.