tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 09:10 Uhr
26.01.2022
Kammerkonzert im Heringer Schloss

Es muss ein Wunderbares sein

Im Heringer Schloss wird bald wieder Musik erklingen. Zum zweiten Kammerkonzert stehen Stücke von Schubert, Schumann, Mendelssohn-Bartholdy und Dvorak auf dem Programm...

Das zweite Kammerkonzert unter dem Motto „Es muss ein Wunderbares sein“ findet am 12. Februar um 19.00 Uhr im Bankettsaal des Heringer Schlosses statt.

029
In das ungewöhnlich besetzte Programm fügt sich Schuberts ebenso virtuose und wie liedhafte Sonate für Arpeggione und Klavier harmonisch ein. Das auch als »Bogengitarre« bezeichnete Streichinstrument wird heute unter anderem gerne durch den Kontrabass ersetzt. Ergreifend ist die kammermusikalische Intimität in den Duetten von Schumann und Mendelssohn Bartholdy, die Facetten der Liebe nachspüren. Antonín Dvorák schrieb mit seinem Duettzyklus »Klänge aus Mähren« ein bis heute als durch und durch böhmisch empfundenes Werk.

Karten zum Preis von 18,00 Euro gibt es an der Theaterkasse Theater Nordhausen und allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie Schreibwaren-Eck Heringen und Schloss Heringen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.