tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 17:16 Uhr
30.10.2021
Beobachtet

Letztes Windrad demontiert

Berga. Nachdem schon vor ein paar Jahren vier Windräder am Roßberg bei Berga abgebaut wurden, ist nun auch das fünfte demontiert worden...
Anzeige MSO digital
Abgebaut (Foto: Ulrich Reinboth)
Abgebaut (Foto: Ulrich Reinboth)
Abgebaut (Foto: Ulrich Reinboth)
Autor: psg

Kommentare
N. Baxter
30.10.2021, 18.04 Uhr
kurios
aber Hauptsache e-mobiltät pushen und auf der anderen Seite dann sowas...

Aktuell soll sogar der Tierbestand halbiert werden (googeln). Besser wäre die Politiker zu halbieren, ok zu reduzieren...
Echter-Nordhaeuser
30.10.2021, 18.58 Uhr
"Windrad demontiert"
So sieht das aus,die Dinger bringen nach einer bestimmten Zeit kein Geld mehr obwohl sie noch funktionieren. Einfach nur noch Krank so sieht Grüne Energie aus, das einzige was hier Grün ist sind manch Euroscheine. Hoffentlich holen sie die Fundamente auch noch raus.
Salzaer
30.10.2021, 19.12 Uhr
Entsorgung
... und nun? Wie wird das entsorgt? Vor allem fachgerecht!
Halssteckenbleib
30.10.2021, 19.35 Uhr
Jawoll weg mit den Winddingern
Die verschandeln nur unnütz die Umwelt und gefährden jährlich Millionen von Vögel.Höllischen Lärm und jede Menge CeO2 machen diese Monstrums auch noch.Außerdem auch viel zu störanfällig.Was soll an den Windrädern gut sein.Der mikrige Strom der da erzeugt wird kann's nicht sein.Ich bin für Atomstrom weil der viel mehr Wums hat.Na schauen wir was wie sich's weiter entwickelt....
Harzer66
30.10.2021, 21.11 Uhr
..@Sslzaer..
...die Entsorgung findet wie immer in Polen statt . Die kriegen dann von der EU Fördermittel. Danach sicher in Rumänien. Und dann als wertvoller Müll nach Afrika. Ja.So Assi ist die Welt mittlerweile.
Marian
30.10.2021, 21.12 Uhr
Keine Angst
Da kommen bestimmt neue hin,
höher größer und Leistungsstark,
die brauchen nur mehr Fläche...
Bierchen
30.10.2021, 21.17 Uhr
Wissen, Halbwissen, gar nichts wissen
Wow @Halsstecker....ihr Kommentar strotzt ja nur so vor Fachwissen und fundiert dazu. Hut ab, mein Kompliment!!
Paulinchen
31.10.2021, 10.23 Uhr
Was nun?
Nicht jedes Land ist bereit, seine Wirtschaft einer Wahnvorstellungen zu Opfern. Das zumindest zeigt das Ergebnis des G 20 Gipfels. Gibt es tatsächlich noch Politiker, welche über Weitsicht verfügen? Da ist nichts mehr übrig geblieben von jetzt und sofort. Es geht eben nur um die Bevölkerung und deren Lebensgrundlagen. Dazu gehört auch eine funktionierende Wirtschaft.

Aber die deutsche Vertretung befindet sich noch immer auf dem Holzweg mit der Meinung, WIR MÜSSEN der Welt beweisen, dass es auch ohne CO2 Ausstoß möglich ist zu leben.
Na dann mal her mit dem monatlichen Geld, damit niemand in naher Zukunft auf der Straße, oder in dem Rest unserer Wälder vegetieren muss. Also wenn es mit der Inflation so weitergeht, dann braucht wohl jeder Haushalt mindestens 5.000 Euro netto, pro Monat. Habe schon mal auf meinem Konto dafür Platz gemacht.....
grobschmied56
31.10.2021, 10.24 Uhr
Denen werden in...
...den nächsten Jahren noch zahlreiche andere folgen. Die 'Förderung' (sprich Subvention mit unserer Steuerknete) ist auf 20 Jahre begrenzt. Dann sind die fortschrittlichen 'erneuerbaren Energien' nicht mehr profitabel.
Ein Schelm, wer Arges dabei denkt...
Psychoanalytiker
31.10.2021, 10.55 Uhr
Hab ich was verpasst ?
Haben DIE GRÜNEN ihre Intelligenz wieder gewonnen? Stellen wir in Deutsch(e)land endlich wieder auf Kohle- und Atomstrom um, damit wir ihn nicht in Polen, Tschechien oder Frankreich einkaufen müssen? Das wurde bestimmt in den Koalitionsverhandlungen so entschieden ?

Wir Deutsche wissen, was Frauen wünschen ... oder war's Bauknecht, oder war's ... ???
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.