nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 18:17 Uhr
24.01.2021
FDP verwundert über das Verhalten des Ministerpräsidenten

Ramelow schafft Level 10 während der Video-Schalte

Bodo Ramelow hat in einem sozialen Netzwerk damit geprahlt, während der Pandemie-Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin intensiv auf dem Handy zu zocken. Er schaffe dann bis zu zehn Level bei „Candy Crush“...

digital
Dazu erklärt Robert-Martin Montag, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion:
„Wir haben seit Ausbruch der ersten Pandemie-Welle mehr als 80 parlamentarische Initiativen gestartet, um Ramelows chaotischer Corona-Politik mehr Sinn und Richtung zu geben. Wir haben uns bisher gewundert, warum nix davon rumkommt. Jetzt wissen wir es. Ramelow verbringt in den entscheidenden Beratungen seine Zeit lieber mit Daddeln. Der Fall zeigt einmal mehr seine wahre Berufung: Er ist kein guter Ministerpräsident, aber immerhin ein hervorragender Zocker.“

update: Inzwischen hat sich Bodo Ramelow zu seinen flotten Sprüchen, bei denen er die Frau Bundekanzlerin, Dr. Angela Merkel, auch "das Merkelchen" nannte, einiges an Kritik anhören bzw. durchlesen müssen. Auf Twitter reagierte er mit folgendem Tweet: "Aus Gründen :-))
Es wäre schön,wenn es keine stundenlange Debatten mehr über Pandemieabwehr gäbe. Dann könnte ich wieder lange Autofahrten oder nervige Parteitage nutzen. Gebt uns mehr Impfstoff und Medikamente gegen SarsCov2 und lasst uns am schnellen Ende der Pandemie arbeiten!"
Darunter postete er eine Screenshot des Handy-Spiels "Candy Crush".
Olaf Schulze
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

24.01.2021, 11.28 Uhr
Örzi | Ach so geht das!
Ich wollte schon immer mal wissen, wie Politik "geht". Jetzt weiß ich Bescheid. Endlich. Durch unseren allzu gütigen und mit Weisheit gesegneten Landesvater.

21   |  4     Login für Vote
24.01.2021, 11.38 Uhr
artemis | andere auch
Da ist er sicher nicht der einzige Politiker. Die anderen geben es nur nicht öffentlich zu. Im Banne der Zockerei:-) ist doch in der heutigen Zeit nichts besonderes.

16   |  3     Login für Vote
24.01.2021, 11.39 Uhr
Kobold2 | gute Politiker
hat die FDP aber auch nicht....
richtig überlegt, das ganze Land nicht...

12   |  15     Login für Vote
24.01.2021, 12.08 Uhr
Petra G | Ist ja nix
neues , Daddeln und dafür noch so ein hohes Gehalt kassieren plus Diät.
Leicht verdientes Geld.
Kommt bestimmt Freude auf beim Steuerzahler.

25   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 12.36 Uhr
Tommy_35
Der Beitrag wurde deaktiviert.
24.01.2021, 12.42 Uhr
N. Baxter | dumm, dümmer, rrg
In TH sind unabhängig der Priorisierung keine Impftermine bis 08.02. möglich und die feinen Damen und Herren scheren sich einen Dreck, weder um die Alten noch die Kinder, Hauptsache man selber.

Andere kaufen sich sogar Haustiere, um die Ausgangssperre zu umgehen...

16   |  6     Login für Vote
24.01.2021, 12.43 Uhr
El loco
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verstoß gegen AGB
24.01.2021, 12.49 Uhr
Trüffelschokolade | Kurzsichtig
Die Kampagne der FDP (die v.a. zuerst auf sozialen Medien anfing) ist so kurzsichtig wie inhaltslos.
In stundenlangen Konferenzen dauerhaft Aufmerksamkeit zu haben ist unmöglich. Gleichzeitig kann es sogar förderlich wirken neben etwas anderes zu machen.
Die Ergebnisse einer Studie von 2009 bspw. zeigen, dass Herumkritzeln während einer Telefonkonferenz helfen kann das Gehörte zu verarbeiten und die Erinnerungsfähigkeit zu erhöhen:
"The doodling group performed better on the monitoring task and recalled 29% more information on a surprise memory test. "

Gleichzeitig ist die FDP das beste Beispiel, wie sehr auch eine (vermeintliche) Aufmerksamkeit nicht hilft Sachen zu durchdenken. Es ist ja gerade erst ein Jahr her, dass die FDP mit Rechtsextremisten paktierte.

An Ramelow und der Landesregierung gibt es genug zu kritisieren. Hier ist es aber gerade lächerlich.

11   |  24     Login für Vote
24.01.2021, 12.49 Uhr
Kitty Kat | Einer von vielen Gründen,
warum so viele Menschen so viele Politiker nicht mehr ernst nehmen können. Einmal in guter Position angekommen wird man ko....überheblich.

24   |  4     Login für Vote
24.01.2021, 13.14 Uhr
HisMastersVoise
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
24.01.2021, 13.18 Uhr
El loco | Liebe Redaktion
Alles nur Zitate von unserem MP.
Verstehe nicht, warum der Kommentar nicht veröffentlicht wurde.
Schade, wenn man liest, was andere so alles veröffentlichen dürfen.

3   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 14.37 Uhr
andreaspaul | ich dachte immer Politiker wie Ramelow kümmern sich
in erster Linie um Corona und das Wohl Thüringens.
Aber er beschäftigt sich scheinbar intensiv mit der neuen Plauder App Clubhouse.(wie ich heute bei Redaktionsnetzwerk Deutschland las)
Bodo Ramelow probiert die neue App Clubhouse aus und plaudert munter darüber, was er während der Minister­präsidenten­konferenz so macht und er nennt Merkel "Merkelchen".Erreicht Level 10 beim Gipfel.Aber beim Spielen mit dem Smartphone,nicht bei dem Ministerpräsidenten Level.
Nicht nur dass er unaufmerksam ist, seine Erfolge in der jetzigen Krise zeigen seine Fähigkeiten.....
Ich würde sagen sein Smartphone ist mit unserem Steuergeld das richtige Spielzeug für den Mann.
Gute Nacht Thüringen.Ich warte auf Neuwahlen.Links war noch nie eine Wahl wert.

15   |  6     Login für Vote
24.01.2021, 14.43 Uhr
DonaldT | Ramelow spielt „Candy Crush“
und nebenbei fährt er Thüringen an die Wand.

MP dank Merkels Gnaden.

Für eine Rücktritt, der nun absolut fällig ist, da hat er nicht das Rückgrat, wie auch, wenn er immer dienert.

16   |  6     Login für Vote
24.01.2021, 16.12 Uhr
Kama99 | Ich bin ....
schon länger dafür, Handys bei Sitzungen zu verbieten. Schaut man bei Live-Übertragungen mal in die Runde, sind eigentlich alle am daddeln. Mich wundert das die bei Abstimmungen überhaupt wissen was gerade beschlossen wurde. Zu Ramelow persönlich sage ich lieber nichts, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

12   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 17.56 Uhr
Wie Bitte | Straßenmeter vs Spielzeit
Letztens wurden in einem nnz-Artikel Menschenleben in Straßenmeter umgerechnet.

Ich rechne jetzt mal eine mehrstündige Ministerkonferenz in zehn Minuten Candy Crush um (jeder, der es spielt, weiß, dass ein Level kaum länger dauert) und wage die kühne Behauptung, dass zehn Minuten Entspannung kaum in's Gewicht fallen, wenn Frau Merkel am Reden ist: also, weit weniger schlimm als die Umrechnung von Mensch vs asphaltierte Autobahn.
Und ich kann mich nicht erinnern, dass die immer gleichen Aufgeregten hier auf der nnz auch nur einen Mucks von sich gegeben hätten, als der Politiker einer Alternativen sich mitten im LockDown ein Bier in einer Kneipe gegönnt hat. Da war man schön still, es betraf ja einen der Eigenen.

Kann es sein, dass Aufregung stets im Auge des Betrachters liegt?

10   |  14     Login für Vote
24.01.2021, 18.33 Uhr
N. Baxter | der blanke Hohn
"...gebt uns mehr Impfstoff..."
Wer hat es denn verbockt, etwa Israel weil die alles aufgekauft haben?
Das Versagen wird aktuell komplett verschwigen und mit dummen Geschwätz überspielt. Stinkefinger, daddeln, das Merkelchen, peinlicher und inkompetenter geht es kaum noch...

Solche Politiker sollten öffentlich.... egal

16   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 18.51 Uhr
andreaspaul | Hier gehts ja nicht ums Spielen an sich Wie Bitte
sondern um die Unverschämtheit sich dafür zu Brüsten ,zeigt die Wertschätzung einer solchen Veranstaltung mit der Bundeskanzlerin .Unteres Niveau.
Und das auch noch bei dem Thema Corona . Geschehen in der Öffentlichkeit beim Ausprobieren einer neuen
App Clubhouse! da hat er es rausposaunt.
Das Problem besteht in so einer Situation an sich.Internet Clubhouse App und anwesende Journalisten.Für Journalisten ein Highlight.Für Ramelow....tja ,was ist sowas??
Welcher integere Politiker macht das !? ohne auch über die Folgen für sich selbst nachzudenken.
Irgendwo fehlt da was??
Zumindest jetzt ein Rücktritt ! das wäre das Mindeste.

9   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 19.10 Uhr
Fischkopp66 | Bestes Vorbild
Sollte im Laufe der Woche mal wieder Unterricht per Cloud anstehen empfehle ich meiner Tochter einfach ein wenig zu daddeln. Scheint ja eh nicht so wichtig zu sein wenn es so einer bei wichtigen Dingen tut. Danke für nichts Herr Ramelow

12   |  5     Login für Vote
24.01.2021, 19.23 Uhr
Salatrachen | Mehr Dreistigkeit geht nicht
Das ist die pure Verhöhnung des Souveräns!! Deshalb kann ich diese gesamte korrupte Bande (in allen Ebenen) nicht mehr Ernst nehmen. Für mich ist die gesamte deutsche Demokratie pensionslos ab sofort in Ruhestand versetzt!!!!

15   |  4     Login für Vote
24.01.2021, 20.01 Uhr
Paulinchen
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Beitrag
24.01.2021, 20.45 Uhr
Kama99 | So wie ...
Ramelows Kommentar ist sein gesamtes Auftreten in der Öffentlichkeit. Man schaue sich nur Talkshows an wo diese Person eingeladen ist, völlig arrogant und überheblich. Eine Schande wie er Thüringen präsentiert.

11   |  6     Login für Vote
24.01.2021, 20.47 Uhr
fso2020 | Ramelow spielt Spielchen
anstatt sich um das zu kümmern, wofür er einen Amtseid geleistet hat.
Niemals war es dringender und derzeit vielleicht einziges Gebot der Stunde, Schaden vom Land und seiner Bevölkerung abzuwenden. Krankenschwestern, Ärzte, Altenpfleger, Polizisten, um nur einige zu nennen, kämpfen täglich in der Pandemie um Menschenleben und für Recht und Ordnung.
Doch der Herr Landesfürst von CDU Gnaden spielt bei wichtigen Beratungen während seiner hoch dotierten Arbeitszeit mit seinem Handy und brüstet sich dann auch noch öffentlich mit seinem Verhalten. Schuldbewusstsein - Fehlanzeige!
Dummheit oder wieder einmal nur eine bodenlose Unverschämtheit des Herrn Ramelow?

Wann kapiert endlich auch der letzte Thüringer, dass unser Bundesland den womöglich gefährlichsten, weil dümmsten und arogantesten Ministerpräsidenten in ganz Deutschland hat?

13   |  6     Login für Vote
24.01.2021, 21.26 Uhr
Pe_rle | passt zu Ramelow
daddeln und Stinkefinger zeigen.
So wird Politik gemacht
deswegen liegt Thüringen auch überall hinten
wann können wir endlich dem Treiben ein Ende setzen??

10   |  4     Login für Vote
24.01.2021, 22.44 Uhr
nur_mal_so | kurzlebige Liberalisierung
Den treat unter Leupold überhastet schließen, den treat unter Ramelow weiterlaufen lassen.
Ach je, für zwei Wochen oder so war die nnz tatsächlich neutral...

7   |  8     Login für Vote
24.01.2021, 22.48 Uhr
diskobolos | Einige, von denen ich es nicht erwartet habe,
entpuppen sich ja jetzt als Merkel-Fans. Das, was sie sagt ist ja soo wichtig, dass man nebenbei nichts anderes tun darf.
Das eigentlich ärgerliche ist doch, dass es nicht genug Impfstoff gibt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie liegen nicht in der Verantwortung der Bundesländer. D hat wie alle EU-Staaten sich dazu bekannt, dass die EU für alle bestellt. Auch dafür gibt es gute Gründe. Israel ist da ein schlechtes Beispiel. Die befinden sich seit Jahrzenten mit den Nachbarn im Kriegszustand. Denen ist egal, was die anderen über sie denken. Ob sie damit gut fahren? Ihre Zahlen sind jedenfalls noch immer ganz schlimm. Ich hätte es jedenfalls nicht gut gefunden, wenn das finanzstarke D den F, PL,CZ den Impfstoff weggeschnappt hätte. Der nächste Schritt wäre dann die Schließung der Grenzen gewesen? Und wie dann weiter? Bayern kauft THÜ das Zeug vor der Nase weg? Oder J vor NDH?

7   |  12     Login für Vote
25.01.2021, 00.23 Uhr
A-H-S | "Gebt uns mehr Impfstoff"
Kleiner Kalauer zu der Thematik: die EMA (Zulassungsbehörde für Impfstoffe) hat genehmigt, dass man aus einer Ampulle Covid-Impfstoff jetzt 6 statt 5 Dosen gewinnen kann.
Das Dumme an der Aktion: die EU hat Dosen bestellt und keine Ampullen. In der Konsequenz bekommen wir nicht eine Ampulle mehr, aber der Gewinn von Biontech hat sich um 20 Prozent erhöht.

Wir werden von (?) regiert! Na raten Sie mal.

8   |  5     Login für Vote
25.01.2021, 07.34 Uhr
GerKobold | Herr Rammelow...
Moin,
lässt Ihn sein wie er will ,aber ehrlich ist er doch!
Denn was ist jetzt wirklich wichigt,denn das ist auch meien Meinung
gebt den Menschen mehr Impfstoff und Medikamente gegen SarsCov2 und lasst uns am schnellen Ende der Pandemie arbeiten,dann ist es bald vorbei und schickt nicht die Polizisten zum kontrollieren von unsinnigen Verordnungen los...?

Und genau das sollte doch jetzt endlich mal vorwärts gehen,oder ...das dämliche Verkünden von wieviel Personen dürfen sich wann un wo Treffen ,kann doch Niemand ernsthaft nachvollziehen ,m.E. aber das sollte sich auch die Regierung einmal an die "eigene Nase" fassen es wird auch für normale Bürger unglaubwürdig was da soveranstaltet wird?
Man könnte sich am Tag zig mal mit einer einzelenen Person treffen ohne auch nur zu wissen wer Corona hat ,weil es ja Menschegibt die selbst nix davon bemerken?

Schule ja und nein Frisöre ja und nein Gaststätten auf und zu ...die fahren die Wirtschaft so doll runter und unkontrolliert anstatt einmal alles ,aber auch alles außer die Versorgung auf NULL zu setzten und für drei oder vier Wochen LOCKDOWN dann igibt es das Virus nicjt mehr...und die vielen Miliarden ,wo kein Mensch versteht woher der Herr Scholz die nimmt(ausser eventuell aus dem Gelddrucker?) könten man in die "neue" Wirtschafzt den Aufbau nach CORONA stecken und für alle unabhängig von beabntragen der Kosten sondern für alle ohen Prüfung einfach so lt. letzter Einkomenssteur BASTA!

LG
Gerry

5   |  8     Login für Vote
25.01.2021, 08.26 Uhr
Ares | ......bevor wir vom Thema abschweifen,
es geht hier um den Ministerpräsidenten von unserem schönen Thüringen und wie er mit den Themen umgeht. Ein MP sollte spürbar für sein Land kämpfen und kluge Entscheidungen für die Bürger treffen. Und was ist?
- Rote Laterne beim Impfmarathon
- kein Rückgrat beim umsetzen des Lockdown
Stattdessen Stinkefinger, daddeln, Akzeptanz von Blumenstrauß Übergaben auf Bodenniveau.......

Aber seit beruhigt, wenn nichts mehr geht kommt die Entschuldigung und alles ist wieder gut. Wie im Kindergarten.

Wünsche einen schönen Start in die Woche.

2   |  1     Login für Vote
25.01.2021, 08.27 Uhr
Ares | ......bevor wir vom Thema abschweifen,
es geht hier um den Ministerpräsidenten von unserem schönen Thüringen und wie er mit den Themen umgeht. Ein MP sollte spürbar für sein Land kämpfen und kluge Entscheidungen für die Bürger treffen. Und was ist?
- Rote Laterne beim Impfmarathon
- kein Rückgrat beim umsetzen des Lockdown
Stattdessen Stinkefinger, daddeln, Akzeptanz von Blumenstrauß Übergaben auf Bodenniveau.......

Aber seit beruhigt, wenn nichts mehr geht kommt die Entschuldigung und alles ist wieder gut. Wie im Kindergarten.

Wünsche einen schönen Start in die Woche.

10   |  4     Login für Vote
25.01.2021, 09.45 Uhr
Fienchen | Wer von uns
gibt schon immer 100 Prozent.... Wir haben doch alle mal durchgehangen, auch während der Arbeit. Er war halt einfach ehrlich. Also beruhigt euch wieder und verzeiht ihm.

5   |  11     Login für Vote
25.01.2021, 10.13 Uhr
andreaspaul | hier gehts nicht um Durchhängen(sowas ist schon normal) Fienchen
hier gehts um die Darstellung von Charakter und sich in der Öffentlichkeit auch noch damit Brüsten .Eigentlich eine zur Schaustellung von Missachtung .Wofür ist er denn in Thüringen gewählt worden.Doch nicht für Selbstdarstellung!
Was soll man von solchen Menschen halten!?
Einfach Nichts.Verzeihen!? Sicher ,ich verzeihe dem Mann.Aber ich sage der ist für dieses wichtige Amt ungeeignet.

10   |  6     Login für Vote
25.01.2021, 10.37 Uhr
Herr Schröder | Untragbar der Mann!
Die Tatsache wie sich Ramelow im „scheinbar nichtöffentlichen" Raum bewegt, ist einfach nicht hinnehmbar. Es zeigt meiner Meinung nach, dass alle seine Äußerungen vor laufenden Kameras scheinbar nur Fassade sind. Eine solche Herabwürdigung des Amtes der Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers (egal welche Person und welche Partei) gehört sich für einen Ministerpräsidenten nicht. Das ist absolut respektlos! Nicht nur gegenüber dem Amt, sondern auch gegenüber den Wählerinnen und Wählern die hier ständig neue Maßnahmen ertragen müssen. Auch gegenüber den Wirtschaftszweigen, die täglich um ihre Existenzen kämpfen. Unter den Top 10 der deutschlandweiten Corona Hotspots hat Thüringen allein 4 und der Genosse Ramelow hat nichts Besseres zu tun als während der Videokonferenz mit dem Handy zu spielen. Bei öffentlichen Pressekonferenzen überschlägt er sich dann förmlich mit neuen „Vorschlägen“.
Die logische Folge wäre ein Rücktritt mindestens aber der Rückzug als Spitzenkandidat. Das Sammelsurium an Entgleisungen reicht! Würde das Funktionären anderer Parteien passieren würde Herr Ramelow schreiend durch Parlament poltern. Jetzt ist ein Blick in den Spiegel angesagt!

9   |  6     Login für Vote
25.01.2021, 12.25 Uhr
Kobold2 | Welch Aufregung
Fällt das nicht unter Multitasking?
Können sonst angeblich nur Frauen....

5   |  11     Login für Vote
25.01.2021, 13.14 Uhr
Sigmund | Ramelow
Man sollte den Ministerpräsidenten nicht nur nach seinen heutigen Auftreten beurteilen. Schauen sie einmal in seine Biografie, was er in seinem bisherigen Leben schon alles geleistet hat? So zum Beispiel als Gewerkschaftssekretär. Na gut das war jetzt ein schlechtes Beispiel. Aber wenn sie etwas genauer suchen, dann finden sie sicher auch etwas GUTES??????

6   |  9     Login für Vote
25.01.2021, 16.29 Uhr
Real Human | Wo mensch noch spielt und zockt,
… dort lass dich ruhig nieder!
Nur echte Menschen spielen hin und wieder!

Ein so „schlechtes Beispiel“ hat Bodo Ramelow nun auch nicht abgegeben. Wer ab und zu Bundestagssitzungen auf phoenix verfolgt, kann beobachten, dass auch dort öfters auf dem Taschenspiegelchen herumgedaddelt wird. Aus Datenschutzgründen wird dort eben nicht so nah herangezoomt.

Ich würde hier sogar von einer gewissen Work-Life-Balance sprechen, die für eine gesunde Psyche unbedingt erforderlich ist, zumal Politiker kaum noch ein Privatleben haben.

Viel problematischer sind Zeitgenossen, die statt „Candy Crush“ lieber „Monopoly“ spielen – und zwar in ihrem richtigen Leben, in dem es zu ihrer Lebenseinstellung wird, mit realen Gewinnern und Verlierern. Aber selbst der zurzeit bekannteste Monopoly-Spieler, D.T., spielt Golf. Und sinnt dabei wohl auch über reale künftige Machtspielchen nach.

Hier sind es Mitglieder der FDP, deren überwiegendes Leben einem Reality-Monopoly-Spiel gleicht, die ihren politischen Gegner zum Rücktritt auffordern.

Für sie habe ich den Hexenhammer aus der Bergpredigt: „Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? “ (Matthäus 7,3)

Das wird man im Lande der Häuschen mit Türmchen doch wohl mal posten dürfen?

Dabei spielt in „Dummingen“ die FDP mit ganz anderen Gespenstern im Keller ihre Machtspielchen. Manche(!) Bürger scheinen Politiker mit Weihnachtsonkels/tanten zu verwechseln, die es schon richten werden. Dass Politiker auch (nur) Menschen sind, merken sie erst, wenn sie ihre eigenen „Laster“ bei IHRER „Obrigkeit“ gespiegelt sehen. („Wie der Herre, so's Gescherre.“ Und umgekehrt!)

Fazit:
„Spiegelneuronen“ anschalten!

5   |  5     Login für Vote
25.01.2021, 19.39 Uhr
Freidenker 1304 | Alles menschlich.....
Ramelow war bislang einer der ehrlichsten Politiker. Berechenbar. Egal, ob er der CDU, Linke, FDP, SPD oder angehört. Ich sehe den Menschen. Und er zeigt, das er ein normaler Mensch ist. Und auch Politiker dürfen ihre harmlosen kleinen Schwächen haben. Sich in Pausen entspannen. Das macht jeder. Egal, welcher Job. Der eine so, der andere so. Lasst ihm sein harmloses Spiel. Man weiter so.....

4   |  8     Login für Vote
25.01.2021, 19.48 Uhr
Ares | nur noch einmal zu Erinnerung...
Es ging bei den Sitzungen der Ministerpräsidenten nicht um irgendwelche Themen. Es ging um die Maßnahmen während des Lock down. Da darf man doch etwas mehr Aufmerksamkeit und Interesse verlangen. Das Ergebnis sieht man ja. ..
Einen schönen Abend noch.

4   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.