nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:10 Uhr
13.02.2020
Polizeibericht

Randalierer lösten Brandalarm aus

Die Brandmeldeanlage im Bürgerhaus lösten mehrere Jugendliche am Mittwochabend aus. Die Feuerwehr rückte gegen 21.40 Uhr an. Ein Feuer löschten die Kameraden aber nicht. Die Jugendlichen hatten einen Feuerlöscher vor dem Fahrstuhl der Tiefgarage entleert und dann mitgenommen...



Zeugen beobachteten die Täter und filmten das Geschehen. Den Feuerlöscher entdeckten die Polizisten wenig später in unmittelbarer Nähe zum Bürgerhaus, abgestellt an einer Hauswand. Ermittlungen zufolge soll es sich bei zwei Tätern um einen 16 und 18- Jährigen aus Nordhausen handeln. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Beeinträchtigung von Nothilfemitteln dauern an.

update: Gestern Abend wurde durch mutmaßlich mehrere Jugendliche im Zugangsbereich der Spätrückgabe der Stadtbibliothek Nordhausen ein Feuerlöscher entleert. Durch die Staubentwicklung löste daraufhin die Brandmeldeanlage einen Brandfall aus. Die Feuerwehr Nordhausen sowie die Polizei waren umgehend vor Ort. Der gesamte Bereich des Eingangsbereichs der Spätausgabe inklusive des Aufzuges musst intensiv gereinigt werden. Des Weiteren müssen die beiden sich im Bereich befindlichen Rauch- und Brandmelder ausgetauscht werden.

„Als Stadtbibliothek sind wir über den Vandalismus und die entstehenden Schäden schockiert“, so Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek Nordhausen. „Mit Blick auf den gestrigen Vorfall sind wir gezwungen, die Erreichbarkeit der Spätrückgabe einzuschränken. Bis zum Ende des laufenden Monats wird der Zugangsbereich des Bürgerhauses nur noch eingeschränkt geöffnet sein und sich an den Öffnungszeiten des Parkhauses orientieren (Montag bis Freitag von 6 bis 19:30 Uhr, Samstag 6 bis 15:30 Uhr, Sonntag geschlossen),“ so die Bibliotheksleiterin weiter.
„Dieser Schritt tut uns für unsere Nutzerinnen und Nutzer außerordentlich leid“, betont Seidel.

Die Kosten für die Reinigung des Eingangsbereichs und die Reparatur der Brandmeldeanlage belaufen sich im hohen dreistelligen Bereich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.