nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 15:31 Uhr
24.01.2020
Geschafft:

"Ex"-Lehrlinge erhielten Zeugnisse an der Morgenröte

Nach gut dreieinhalb Jahren endet für 75 junge Menschen ein wichtiger Abschnitt ihres Lebens: die Ausbildungszeit am Staatlichen Berufsbildungszentrum (SBZ) Nordhausen. Heute haben die jungen Friseurinnen, Kraftfahrzeugmechatroniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker und Zerspanungsmechaniker ihre Abschlusszeugnisse erhalten…

Ministerpräsident Bodo Ramelow gratuliert Eric Bräunling von der Autohaus Peter GmbH zur bestandenen Prüfung

Was sonst eher als schulinterne Veranstaltung gefeiert wird, ist heute mit einem extra-großen Polit-Bahnhof verbunden. Angeführt wurde die Gästeliste von Ministerpräsident Bodo Ramelow, der den nun gestandenen Gesellinnen und Gesellen gratulierte.

In seinem Grußwort erinnerte er an seine Zeugnisübergabe vor 48 Jahren, als er sein Abschlusszeugnis in den Händen hielt. Für ihn sei es ein Wertpapier, das bis heute seinesgleichen suchte und als solches sollen die jungen Männer und Frauen ihr Zeugnis, das sie erhielten, betrachten.

Weiterhin sagte er: „Herzlichen Glückwunsch den Absolventinnen und Absolventen: Sie können stolz sein auf das Erreichte, und sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Berufsabschluss mit guter Vergütung und guten Übernahmechancen einhergeht. Ich wünsche allen einen gelungenen Einstieg in den Job, interessante Aufgaben und das nötige Selbstvertrauen, die beruflichen Herausforderungen mit Freude anzunehmen.“

Besonders freue es ihn, dass einige Auszubildende wegen hervorragender Leistungen vorzeitig ausgelernt und – vor allem – dass sechs Geflüchtete ihre duale Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hätten.


„Dafür richte ich meinen ganz besonderen Dank an das gesamte Team des SBZ Nordhausen und an das Autohaus Peter. Mit ihrem Engagement haben sie einen großen Beitrag dazu geleistet, dass junge Menschen unabhängig von ihrer Herkunft befähigt werden, ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben zu führen.“ Doch gleichermaßen gelte sein Dank allen Ausbildungspartnern aus Industrie und Handwerk. „Gemeinsam mit dem SBZ Nordhausen bildeten sie junge Fachkräfte aus, die unser Land so dringend benötigt und die für unsere Lebensqualität und für die Leistungsstärke unserer einheimischen Wirtschaft sorgen. Dabei zeigt sich immer wieder: Das duale System der Berufsausbildung ist ein Erfolgsmodell und ein Eckpfeiler einer zukunftsorientierten Qualifikation junger Menschen.“

Der Ministerpräsident erinnerte an den Beginn des Jahres 2016, als sich Helmut und Andreas Peter aufmachten und ihre „Flüchtlingsklasse“ mit den oben erwähnten Partnern etablierten. Von den einst 16 jungen Männern blieben letztlich sechs übrig, die den oftmals schwierigen Weg der Ausbildung zum Mechatroniker gingen.

Übrigens: weitere Grußworte gab es von Schulamtsleiter Dr. Althaus und Schulleiter Ulrich Preiß. Sie alle erinnerten an ihre Berufsausbildung und die daraus resultierenden Zeugnisse, die ein Wegweiser für ihrer eigene berufliche Entwicklung waren.
Peter-Stefan Greiner
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.