nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:30 Uhr
20.09.2018
Regionalliga-Punktspiel Wacker Nordhausen - Rot Weiß Erfurt

Viel los im Zugverkehr

Am Sonntag findet um 13:30 Uhr in Nordhausen die Spielbegegnung in der Regionalliga Nordost zwischen dem FSV Wacker Nordhausen und den FC Rot-Weiß Erfurt statt. Da müssen sich auch Bahnfahrgäste drauf einstellen...


Anlässlich dieser Begegnung wird im Rahmen der bahnseitigen An- und Abreise von einer erhöhten Auslastung der Zugverbindungen in der Hinreise, Abfahrt 07:08 Uhr Erfurt Hbf. mit Ankunft 09:33 Uhr in Nordhausen (RB 16282 und RE 74707) sowie in der Rückreise, Abfahrt 16:25 Uhr in Nordhausen und Ankunft 18:46 Uhr in Erfurt Hbf. (RE 74712 und RB 16295), ausgegangen.

Die Kapazität der genannten Züge ist begrenzt, so dass eine Mitnahme aller Fahrgäste nicht garantiert werden kann. Die Bundespolizei weist hiermit auf die begrenzten Kapazitäten hin und bittet Fußballfans und sonstige Reisende soweit möglich auf alternative Anreisen bzw. andere Zugverbindungen auszuweichen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

21.09.2018, 07.22 Uhr
prinzip | SEV
Was man vielleicht auch noch erwähnen könnte: Zwischen Erfurt und Straußfurt ist an diesem Wochenende auch noch Schienenersatzverkehr. Das dürfte die Situation zusätlich komplizieren.
21.09.2018, 08.02 Uhr
tannhäuser | Und die Bahn schafft es nicht...
...wenigstens einen zusätzlichen Wagen anzukoppeln?

Ich habe das vor einigen Jahren einmal erlebt und dann darauf verzichtet. In der Weihnachtsmarktzeit zum Fussball nach Erfurt mit der Bahn gefahren. Ab Hohenebra passte keiner mehr hinein, Familien mit Kindern blieben draussen.

Schon damals gab es Beschwerden, aber DB Regio stellte sich stur. Nun also auch SEV? Dazu kommen noch Wochenendpendler und Fahrräder. Das wird eine Erlebnisreise.

Hoffentlich passen noch ein paar Bundespolizisten in die Bahn, sonst bricht eventuell Anarchie wie im Hollywood-Blockbuster aus.
21.09.2018, 13.19 Uhr
Wolfi65 | Das wird ja eine Erlebnisreise!
Verstopfte Züge mit nachfolgenden Tumulten und Schlägereien um die Plätze.
Verrammelte und schmutzige Toiletten.
Da bekommt man ja richtig Lust wieder mit der Bahn und dem Bus zu fahren.
Übrigens würde es reichen, wenn für die Fußballfans noch ein paar Güterwagen mit angehängt werden würden, denn die Personenwagen sehen hinterher sowieso wie Güterwagen aus.
Aber meistens sind es ja jetzt Triebwagen Züge.
Da haben die Fans des runden Leders noch mal Glück gehabt.
21.09.2018, 19.27 Uhr
tannhäuser | Dafür sind wir zu alt, Wolfi65!
Und für Kaffeefahrten zu jung.

Ganz schön angeschmiert wir knapp über 50er! Aber statt Rheumadecken haben wir ja Haustiere.

Und die sollen ja nicht einsam wartend vor sich hinvegitieren, wenn wir bei Räumung eines Zuges oder Busses wegen Abfragen der Personalien in Zeitnot geraten.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.