nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:10 Uhr
22.02.2018
10. Nordhäuser Grafikpreis

Preise für das Publikum

Am vergangenen Wochenende wurde im Nordhäuser Kunsthaus der 10. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung. Erstmals durfte dabei auch das Publikum einen Favoriten wählen. 150 gültige Stimmen wurden abgegeben, eine davon wurde heute vom Förderverein des Hauses belohnt...


Mit 41 von 150 Stimmen fiel das Votum des Kunsthaus-Publikums deutlich aus: die ungewöhnlichen Mischtechniken Tina Wohlfarth's erhielten den mit 500. Euro dotierten Publikumspreis.

Wohlfarth verbindet Aquarell, Scherenschnitt, Prägedruck und eine alte Schwarzdrucktechnik aus dem 17. Jahrhundert um eindrucksvolle Bilder zu schaffen. Die Technik sei sehr aufwendig und brauche Ausdauer und Geschick, sagte Jürgen Rennebach, Leiter des Museums Tabakspeicher und selber aktiver Künstler.

"Ihren Werken wohnt eine eigene Magie inne", sagte Dr. Wolfgang R. Pientka, Vorsitzender des Kunsthaus Fördervereines, die Bilder seien kraftvoll und zerbrechlich zugleich. Viele Besucher habe das angezogen. Die Gewinnerin des Jurypreises, Franca Bartholomäi, wurde vom Publikum hingegen kaum gewählt.


Es war das erste mal, das der Förderverein des Hauses einen Publikumspreis ausgelobt hatte und die Kunstfreude, die abgestimmt hatten sollten heute ebenfalls geehrt werden. Die "Glücksfee" sollte aus den abgegebenen Stimmen den oder die Gewinnerin ziehen. Über eine Jahreskarte und einen Katalog der aktuellen Ausstellungen kann sich Frau Dr. Barbara Heuchel aus Sondershausen freuen.

Die Ausstellung „10. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe-Stiftung“ ist noch bis 11. März im Kunsthaus Meyenburg zu bewundern.
Angelo Glashagel
Kunsthaus Förderverein vergab Publikumspreis an Tina Wohlfarth (Foto: Angelo Glashagel)
Kunsthaus Förderverein vergab Publikumspreis an Tina Wohlfarth (Foto: Angelo Glashagel)
Kunsthaus Förderverein vergab Publikumspreis an Tina Wohlfarth (Foto: Angelo Glashagel)
Kunsthaus Förderverein vergab Publikumspreis an Tina Wohlfarth (Foto: Angelo Glashagel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.