nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:20 Uhr
10.01.2018
54. Kreisverbandsausstellung der Geflügelzüchter

Vorzügliches Geflügel

Die 54. Kreisverbandsausstellung mit angeschlossener 24. Kreisjugendausstellung am letzten Wochenende hat ihre Sieger gefunden. 55 Aussteller, darunter sieben Jugendliche präsentierten sich mit ihrem Geflügel den Besuchern und stellten sich dem Votum der Jury...

Fünf Preisrichter bewerteten die 392 Tiere nach ihren Rassemerkmalen und kürten die besten Tiere der Schau. 17-mal wurde die höchste Bewertung „Vorzüglich“ vergeben und 29 Tiere erhielten ein „Hervorragend“.

Mit diesem Abschneiden können die Ausstellungsleitung und die Züchter zufrieden sein. Ausstellungen sind eben das Erntedankfest der Züchter für die tägliche Betreuung und Pflege ihres Rassegeflügels.
Als Kreismeister werden ausgezeichnet:
Wassergeflügel:Fritz Lehmann mit Streicherenten
Hühner:Udo Hofmann mit Altsteirer
Zwerg-Hühner:Enrico Herzog mit Zwerg-Wyandotten
Tauben:Wolfgang Apel mit Startauben
Jugend:Leonhard Scholz mit Zwergenten
Thür. Heimatrassen:Moritz Nebelung mit Altenburger Trommeltauben
Gesamt-Kreismeister:Wolfgang Apel

54. Kreisausstellung der Geflügelzüchter (Foto: Udo Hofmann)
Viele Rassen stehen auf der „Roten Liste“ der vom Aussterben bedrohten Geflügelrassen und werden von den Züchtern unseres Kreisverbandes gezüchtet, so zum Beispiel Deutsche Pekingenten, Pommernenten, Orpingtonenten, Deutsche Reichshühner, Altsteirer, Minorka und Ostfriesische Möven.
Viele Besucher konnten sich von der Qualität und Schönheit der ausgestellten Tiere überzeugen und vielleicht finden doch einige den Weg in die Vereine, um sich in einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung zu betätigen. Derzeit fehlt der nötige Züchternachwuchs, um dem altersbedingten Rückgang der Mitgliederzahlen zu begegnen.

Herzlichen Dank all denen, die zum guten Gelingen dieser Ausstellung beigetragen haben.
Die Ausstellungsleitung
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.