nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 14:20 Uhr
19.06.2017
Seniorenmitwirkungsgesetz

Linke lädt zur Diskussion

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner, besucht demnächst im Rahmen ihrer Sommertour den Landkreis Nordhausen. Die Ministerin wird in einer öffentlichen Diskussionsrunde zum Thema „Thüringer Seniorenmitwirkungsgesetz“ sprechen...

Auf Einladung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE wird sie am 26.06. um 18.00 Uhr im „Nordhaus“, dem Begegnungszentrum der SWG in der Stolberger Straße 131 in Nordhausen, erwartet.

Anzeige MSO digital
Das Ziel dieses Gesetzes ist es, die Stärkung der Mitwirkungsrechte der Seniorinnen und Senioren, die Förderung der aktiven Teilhabe an der Willensbildung bei wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Entscheidungen, sowie die Verbesserung und Unterstützung des Zusammenlebens der Generationen. Darüber hinaus soll, unter aktiver Beteiligung der Seniorinnen und Senioren, das Älterwerden in Würde ohne Diskriminierung gewährleistet werden.

"Eine interessante, generationenübergreifende Thematik, die wir gern mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren möchten. Dazu laden wir alle Interessierten sowie Vereine und Verbände herzlich ein.", so Alexander Scharff, Kreisvorsitzender der Nordhäuser Linkspartei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.