nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 10:02 Uhr
20.04.2017
ULF ZASPEL STELLT SICH EIN ZIEL:

2060 Städte-Videos bis zur Rente

Ulf Zaspel hat sich eine Aufgabe gestellt, die er unbedingt lösen will. Voller Leidenschaft geht er sie an. Bis zum Rentenalter will er sie gelöst haben. Insgesamt 2060 Städte-Videos will er drehen, in jeder deutschen Stadt eines...

Nordhausen. 15 Jahre verbleiben ihm noch. Der 50-Jährige will von jeder Stadt in Deutschland ein Video über ihre Sehenswürdigkeiten erstellen. Laut Internet, hat er erkundet, zählt unser Land 2060 Städte. 300 davon hat Zaspel schon geschafft. „Sollte ich bis zur Rente die Ziellinie nicht erreichen, mache ich weiter. Bis man mich mit den Füßen zuerst aus der Wohnung trägt“, scherzt er.

Zaspel ist ehrgeizig. Er wird es schaffen. Bis zum 65. Geburtstag. Sein Enthusiasmus räumt jeden Zweifel aus. Viele Videos hat er auch über Sehenswürdigkeiten im Harz erstellt. So an die 50. Jede einzelne Ansicht beschreibt er, im Vordergrund des jeweiligen Bildes stehend, anschaulich. In nur vier Minuten Redezeit. Damit es für den Betrachter nicht langweilig wird. In der Kürze liegt die Würze, sagt er.

Über sein immocentrum bei Youtube.com sind seine Videos abrufbar. Auch über Smartphon. Klasse, was er da bietet. Auch über Zypern, das Bäderdreieck in Tschechien mit Karlsbad informiert er. Sporadisch fing einst alles an. Aus dem Hobby wurde Leidenschaft. Sie ergriff von ihm Besitz, lässt ihn nicht mehr los. Seit einigen Jahren treibt sie ihn mit der Filmkamera zu immer neuen Orten mit ihren Highlights.

Ulf Zaspel in seinem Büro vor der Wand mit Sehenswürdigkeiten von Städten, die er per Video präsentiert (Foto: Kurt Frank) Ulf Zaspel in seinem Büro vor der Wand mit Sehenswürdigkeiten von Städten, die er per Video präsentiert (Foto: Kurt Frank)

Ulf Zaspel in seinem Büro vor der Wand mit Sehenswürdigkeiten von Städten, die er per Video präsentiert. Foto. Kurt Frank

Seine Brötchen aber verdient sich Ulf Zaspel als Immobilienmakler. Mit Sitz in der Rautenstraße. Gewerbliche Objekte sind sein Ding, aber auch Mehrfamilienhäuser. An die 50 Objekte hat er im Fokus: Zahlreiche Industrie-, Gewerbe -und Wohnimmobilien. Deutschlandweit. Per Video und 3 D präsentiert er sie. Er sei der einzige Makler in Thüringen, der dass so handhabe.

335 feste Abonnenten interessieren sich regelmäßig für seine Sehenswürdigkeiten. An die 17600 monatliche Videoabrufe registriert er. Bis gestern waren es exakt 506000. Zaspel freut sich über die vielen Zuschriften von Leuten, die seine Videos sehen. Auch das über Nordhausen und die über den Harz. Ein Stück Heimat und ihre Geschichte trägt er hinaus in die Welt, motiviert Menschen, uns zu besuchen. Dass dem so ist, beweisen die Wortmeldungen.

Der Video-Besessene bemüht sich auch eifrig, leer stehende Objekte in Nordhausen zu vermarkten. Das sind unter anderem der ehemalige Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb in der Rothenburgstraße und der einstige Penny-Markt in der Grenzstraße. Vom einstigen Vorzeigeobjekt Schlachtbetrieb künden nur noch Ruinen.

Der Immobilienmakler hofft, auch  das Objekt des einstigen Schlacht ľund Verarbeitungsbetriebes vermarkten zu können. (Foto: Kurt Frank) Der Immobilienmakler hofft, auch das Objekt des einstigen Schlacht ľund Verarbeitungsbetriebes vermarkten zu können. (Foto: Kurt Frank)
Der Immobilienmakler hofft, auch das Objekt des einstigen Schlacht ľund Verarbeitungsbetriebes vermarkten zu können. Foto: Kurt Frank

Für 650 000 Euro steht das Überbleibsel einstiger Größe zum Verkauf. Trotz großer Bemühungen ist es bislang auch nicht gelungen, das Objekt in der Grenzstraße zu vermarkten. Ulf Zaspel verliert nicht die Geduld, bewirbt sie weiter, ist überzeugt, Käufer oder Investoren zu finden.
Kurt Frank
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.