nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 15:45 Uhr
12.02.2016
Gipsunternehmen präsentieren 3. Harztor-Lauf

Laufluchs als Maskottchen

Die ersten beiden Startnummern für den 3. Harztor-Lauf 2016 am 17. April sind bereits vergeben, verriet heute Dirk Daniel vom Verein Harztor-Lauf e.V. auf der Pressekonferenz. Wer dort antreten wird und was sich die Organisatoren neues ausgedacht haben, hat die nnz erfahren…

Am 17. April 2016 startet der „3. Harztor-Lauf“ im schönen Südharz, freut sich Dirk Daniel, der stellvertretende Vorsitzende des im letzten Jahr gegründeten Harztor-Lauf e.V. Alles soll noch ein wenig größer werden als im Vorjahr, deshalb sind die Organisatoren besonders über die Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Harzer Gipsunternehmen, vertreten durch Knauf Deutsche Gipswerke KG, Casea GmbH und Saint-Gobain Formula GmbH, dankbar.

Diese Gipsunternehmen präsentieren den „3. Harztor-Lauf“. Weiterhin unterstützt der Kreissportbund Nordhausen e.V. das Event und wird eine Aktivmeile auf dem Parkplatz des Herkulesmarktes in Niedersachswerfen, hier ist der Zieleinlauf für alle Sportler, anbieten. Wir wollen Spaß an der Bewegung vermitteln für Jung und Alt, erklärte Andreas Meyer, Geschäftsführer des Kreissportbundes. Es soll ein großes Familienfest werden.

Weitere Unterstützer sind LK Sportmarketing Nordhausen GmbH sowie die Berliner Manthey Event GmbH. Diese Zusammenarbeit ist langfristig geplant und soll auch in den nächsten Jahren den Harztor-Lauf fördern, erklärte Michael Manthey. Hier ist für jeden etwas dabei vom Profiläufer bis zum Freizeitsportler und das Angebot soll im nächsten Jahr erweitert werden. Dann wollen die Organisatoren eine Marathonstrecke anbieten.

Auch beim 3. Harztor-Lauf wird wieder bestens für die Sportler gesorgt. Ein Busshuttle wird sie zu ihren Startorten bringen, jeder Teilnehmer erhält einen Läuferbeutel. Für alle Starter ist dann ein gemeinsamer Zieleinlauf auf dem Parkplatz des Herkulesmarktes geplant. Hier steht dem Event eine Veranstaltungsfläche von 6.500 qm zur Verfügung. Auf einer Bühne mit LED-Leinwand soll dann der Start des Halbmarathon in Sophienhof live übertragen werden, das versuchen wir zum ersten Mal, berichtet Dirk Daniel.

Mehr als 150 Ehrenamtliche haben den 2. Harztorlauf unterstützt und auch in diesem Jahr werden wieder viele Helfer benötigt. Eine Versammlung mit den Vereinen der Ortschaften Ilfeld und Niedersachswerfen ist bereits geplant. Hier sollen die Aufgaben dann verteilt werden.

Das Maskottchen des Harztor-Laufes ist der Laufluchs. Das Tier steht für die Natur des Harzes und wurde nun wieder heimisch, erklärt Dirk Daniel die Wahl.

Über die Homepage des Vereins unter www.harztorlauf.de können sich die Sportler für den 17. April anmelden. Die ersten beiden Nummern wurden jedoch schon vergeben: Mit der Nummer 1 wird Harztor Bürgermeister Stephan Klante die 8 Kilometer Distanz laufen, mit der Nummer 2 startet der Erfinder und Organisator der ersten beiden Harztorläufe Andreas Wichmann. Gemeinsam mit Wolfgang Heber entwickelte er das Konzept dieser Sportveranstaltung.

Sandra
3. Harztor-Lauf (Foto: Sandra Witzel)
3. Harztor-Lauf (Foto: Sandra Witzel)
3. Harztor-Lauf (Foto: Sandra Witzel)
3. Harztor-Lauf (Foto: Sandra Witzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.