tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 18:05 Uhr
11.05.2013

Mittelalter auf der Kaiserpfalz

Nachdem letzten Samstag das Mittelalter auf der Burg in Stolberg Einzug gehalten hat, zog es diese Woche weiter nach Tilleda auf die Kaiserpfalz. Und natürlich vergrößerte sich das Lager.


Längst vergangene Zeiten werden heute und morgen auf der Kaiserpfalz zu Tilleda wieder lebendig. Ob Ritterspiel, mittelalterliches Handwerk, Speis und Trank, Gauklerei und Schmiederei. Alles ist vertreten. Auch die Ritter üben sich wieder in Kämpfen und beweisen dem Kaiser und den holden Weiblichkeiten ihr Können. Und vom Veranstalter festivasevent wurde einiges geboten.

"Ohrenfreut" spielte Weisen aus damaliger Zeit, "Viesematente" spielte zu Tanz und Gesang auf "Freaks on Fire" begeisterten mit ihren Kunststücken. Nicht zu vergessen: Der Falkner Rudolf Pauels begeisterte mit seinen Vögeln das Publikum.
Michael Caspari
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Mittelalter auf der Kaiserpfalz (Foto: Michael Caspari ( blitzlicht-nordhausen.de ))
Autor: mc

Kommentare
pitti7
12.05.2013, 13.07 Uhr
nur der form halber
königspfalz nicht kaiserpfalz....
'beförderung' erfolgte erst nach dem bau der pfalz
;)
suedharzer
12.05.2013, 14.13 Uhr
noch ein Förmchen halber
auch der Bandname "Viesematente" passt nicht in diese Zeit. Das Wort kommt aus der napoleonischen Besatzungszeit in Deutschland. Es entstammt der wohl vielfach ausgesprochenen Einladung französischer Soldaten an deutsche Mädchen: "Besuche doch mal mein Zelt" = "Visite ma teint". Da den Müttern der Mädchen die eigentliche Absicht der Soldaten klar war, verboten sie ihren Töchtern diese "Viesematenten".
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.