nnz-online
Erneut wurde nächtens in Bleicherode gezündelt

Brandanschläge hören nicht auf

Sonntag, 30. Mai 2021, 12:35 Uhr
Nachdem es bereits vor Wochenfrist zu mehreren Brandanschlägen in Bleicherode kam, waren der oder die Täter offensichtlich in der letzten Nacht wieder unterwegs und hielten die Feuerwehr auf Trab. Und wieder in der Wallstraße

Verwüstungen nach der Anschlagserie am 20. Mai  (Foto: S.Dietzel) Verwüstungen nach der Anschlagserie am 20. Mai (Foto: S.Dietzel)

In der Nacht von Samstag zu Sonntag brannte es erneut in der Bleicheröder Wallstraße. Unbekannte Täter begaben sich zunächst in das Mehrfamilienhaus und öffneten dann die Tür einer Abstellkammer. In der Kammer wurde ein Stapel alter Zeitungen angezündet, die Kammer im Anschluss offen gelassen.

Durch einen Bewohner des Hauses wurde die Feuerwehr verständigt, der Brand infolge des Einsatzes gelöscht. Aufgrund des schnellen Eingreifens wurden keine Personen verletzt und das Gebäude - abgesehen von der Verrußung im Treppenflur - nicht beschädigt.

Jetzt suchen die ermittelnden Behörden dringend nach Zeugen, die sich eventuell in der Nähe aufhielten und Beobachtungen machten. Die Polizei bittet, alle möglichen Hinweise weiterzugeben, damit den Brandstiftern bald das Handwerk gelegt werden kann.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de