../_3580/vhs/index.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 11:41 Uhr
30.01.2016
Auto stand in Flammen

Brandanschlag in Nordhausen-Salza

In Nordhausen ist am Freitagabend von Unbekannten ein Auto angezündet worden. Kurz vor 21.30 Uhr alarmierte ein Zeuge über Notruf die Feuerwehr. Trotz des raschen Einsatzes konnten die Kameraden nicht mehr verhindern, dass an dem sechs Jahre alten, in der Theodor-Neubauer-Straße abgestellten Jaguar Totalschaden entstand...

Brandanschlag (Foto: nnz)
Kurz vor Brandausbruch hatten Zeugen zwei dunkel gekleidete Männer beobachtet, als sie eine Seitenscheibe des Wagens eingeschlugen und einen Kanister in den Innenraum geworfen haben sollen. Anschließend seinen die Männer über den Schulhof der angrenzenden Grundschule geflüchtet.

Das Auto gehört einem 46-jährigen Mann aus Sachsen-Anhalt, der eine Veranstaltung der Volksbewegung Nordthüringen in einer nahegelegenen Gaststätte besuchte. Gegen diese Veranstaltung wurde seit Tagen im Internet zum Protest aufgerufen. Es ist zu vermuten, dass die Täter aus den Reihen der Veranstaltungsgegner kommen.

Die Polizei war auf zu erwartende Proteste vorbereitet und hatte ausreichend Beamte im Einsatz. Es kam im Umfeld der Veranstaltung zu keinen Protestaktionen oder Ausschreitungen. Es waren lediglich durch Angehörige der linken Szene Flyer im Stadtgebiet verteilt worden.
Noch am Abend hat die Kriminalpolizei den Brandort untersucht, Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Gesucht werden weitere Zeugen des Vorfalls. Wer Angaben zu den unbekannten Tätern, ihrer weiteren Flucht oder zu einem benutzten Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 03631/96-0 in Verbindung zu setzen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

30.01.2016, 11.58 Uhr
Crimderöder | Linke Menschenfeindlichkeit
Zu den krassen Ausprägungen von "gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit" dürfte mitterweile auch der "Kampf gegen Rechts" zählen. Auf linker Seite ist ebenfalls eine zunehmende Verrohung der politischen Auseinandersetzung zu beobachten: Es bleibt ja nicht nur bei Sachbeschädigungen!
30.01.2016, 12.25 Uhr
NDHler | Peinliche Aktion linker Protestanten!
Gegen brennende Flüchtlingsunterkünfte demonstrieren und selber Autos anzünden. Wenn das der Protest der linken Szene ist, dann gute Nacht. Das wird die Anhänger der AFD und Pegida eher weiter anfeuern (was für ein Wortspiel ) als abschrecken. Die Wahlen im März werden zeigen wo die Mehrheiten liegen. Da helfen auch brennende Autos nichts.
30.01.2016, 12.32 Uhr
Kruemelmonster | das sind sie wohl wieder,
die Töpfeklopfer und Bahnhofsklatscher, welche jetzt wohl ebenfalls mobil machen???
Na das kann ja noch heiter werden.

Übrigens, nach Aussage eines bekannten Waffenhändlers aus NDH, sind deutschlandweit fast alle KK Waffen ausverkauft...
30.01.2016, 13.04 Uhr
Joerg B. | „Blöder Omaspruch“?:
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
30.01.2016, 13.05 Uhr
Peppone | Sorry, hahnebücheen Dummfug
verbreiten Sie hier @Krümelmonster! Den Namen dieses Waffenhändlers dürfen Sie gerne mal nennen. Entweder haben Sie den frei erfunden oder sind geistig nicht im der Lage KK, scharfe Waffen , von Pfefferspray oder schreckshuss zu unterscheiden! Lassen Sie ihre frei erfundenen Gwrüchte einfach stecken.
30.01.2016, 13.24 Uhr
Gehard Gösebrecht | KK ausverkauft? @Krümelmonster
Also KKs sind Waffenscheinpflichtig. Die gibt es nicht für Jedermann. Machen nur kleine Löcher und der Gegenüber quält sich unter Umständen nur unnötig über Tage hin. Dann doch lieber ab 8 mm aufwärts. Da kommt schon ein bisschen mehr. Selbstverständlich alles nur in Notwehr und um das Eigentum zu schützen.
30.01.2016, 13.43 Uhr
NDHler | Nicht vergessen!
Die Schuld an diesen fast bürgerkriegsähnlichen Zuständen trägt Mutti Merkel.
30.01.2016, 14.35 Uhr
Mafiosa | Am besten sofort vergessen
@NDHler, es gibt keine übertragbare Schuld! Oder glauben Sie allen ernstes, dass Merkel das Auto angesteckt hat? Falls das so ist, lassen Sie sich unbedingt behandeln!

Hier wurde eine englische Luxuskarosse angesteckt an der vermutlich kein Haltername stand. Irgendwo in der Nähe hat eine eindeutig der rechten Szene zu zuordnende selbst ernannte, deutschtümelnde "Volksbewegung" Party oder was auch immer gemacht. Das hier einige schon die Täter kennen, sollte zum Nachdenken anregen! Ich jedenfalls hoffe, die Polizei ermittelt in alle Richtungen zur Aufklärung dieser Straftat.
30.01.2016, 15.25 Uhr
Kruemelmonster | like USA?
Das gehört eigentlich gar nicht zum Inhalt des Artikels, ich hoffe die nnz veröffentlicht es trotzdem um Ihnen lieber Peppone die aktuelle Realität näher zu bringen:

1. Es gibt eigentlich nur einen seit Jahren bekannten Waffenhändler in NDH. Da Sie diesen schon nicht kennen, zeigt mir das den Wert Ihres Kommentars.
2.Gehen Sie doch mal beim LR-Amt NDH zu Frau W. Diese ist zuständig für die Beantragung des kleinen WS und fragen, wie sich die aktuellen Beantragungen bzgl. eines Trends verhalten. Die Zimmernummer finden Sie bestimmt selbst raus...
3. oder schauen Sie einfach mal im WWW unter: „Waffenschein Beantragungen“

@G.G.
Können Sie sich noch an das getötete Mädchen am Sylvester-Abend in Bayern erinnern? Janine war gerade mal 11 Jahre, als sie von einer KK-Waffe des Lebens beraubt wurde!!! 8mm, so ein Quatsch… kennen Sie übrigens das geläufigste Geschoss der NATO??? 7,62mm

Wie bereits erwähnt, das kann ja heiter werden (erst Feuer, dann Granaten und Sturmgewehre...?). Over and out.
30.01.2016, 15.52 Uhr
NDHler | Lesen @Mafiosa!
Ich sprach von den Zuständen welche wir hier zunehmend in Deutschland haben. Das geht nun mal auf Merkels Kappe.
30.01.2016, 16.24 Uhr
Waldemar Ceckorr | für mich bedenklich ist die tatsache,
das sich hier in der friedenseiche eine braune gruppierung einfindet. ich werde mir überlegen ob ich da weiterhin zum essen gehe.
der waldi
30.01.2016, 16.29 Uhr
Peppone | Sie haben absolut keine ahnung @krümelmonster
1. Den nordhäuser waffenhändler kenne ich persönlich. Der hat Ihnen mit Sicherheit nicht den von Ihnen verbreiteten KK stuss erzählt.

2. Frau W. kenne ich berufsbedingt auch persönlich. Sie, @krümelmonster , haben leider nicht begriffen oder wollen nicht begreifen, dass der kleine waffenschein nicht für KK, also für schusswaffen ist!

3. Ich brauche nicht im www. nachschauen, denn Sie haenger ganz einfach null ahnung was ein kleiner waffenschein ist.

Sie plaudern nur Dampf und streuen Gerüchte!
30.01.2016, 17.50 Uhr
Nordhäuser Freiheit
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht mehr zum Thema des Beitrags
30.01.2016, 19.02 Uhr
Mafiosa | Sie liegen falsch @NDHler
"Ich sprach von den Zuständen welche wir hier zunehmend in Deutschland haben. Das geht nun mal auf Merkels Kappe."

Nein, Sie sprachen von Straftaten, die Sie "linken Protestanten" oder "auf Merkel's Kappe" denjenigen in die Schuhe schieben wollen @NDHler

Das ist unanständig und höchstwahrscheinlich unwahr! Oder können Sie es beweisen?
30.01.2016, 19.31 Uhr
Mueller13 | @Waldemar Ceckorr - ein Vorzeigedemokrat!
Was ein armseliger Kommentar.
Dass Sie keine Meinung tolerieren können, die nicht der Ihrigen entspricht, ist ein Armutszeugnis.
Dass Sie allerdings einem jungen Menschen die Geschäftsgrundlage entziehen wollen, weil er seinem Beruf nachgeht - nämlich Leute zu bewirten - offenbart eine gewisse Niederträchtigkeit.
30.01.2016, 19.46 Uhr
Eric Cartman | Bitte nicht kollabieren @Mueller13
Aber Waldemar C. kann doch machen und essen wo und was er will. Und die Geschäftsgrundlage wird er dem jungen Menschen ja wohl kaum entziehen, weil Ihr "besorgte Bürger" da ja jetzt des Öfteren einkehrt und ganz dolle und dicke Zeche macht! Was soll also der Käse Müller13???
31.01.2016, 10.58 Uhr
Mueller13 | @Cartman: Ich sage doch: ein Vorzeigedemokrat
Keine Angst Cartman, ich kolabiere nicht. Mich regt nur Dummheit auf.
Geschichtsunterricht hatten Sie nicht? Aus Fehlern lernen ist nicht Ihr Ding?
Erklär Sie mir bitte man den Unterschied von:

Kauft nicht bei... Juden!
Esst nicht bei... Leuten, die politisch Andersdenkende bedienen!

Und ehe Sie wieder Dummes verzapfen, bitte lesen Sie vorher mal den Artikel 3 unseres Grundgesetzes und da empfehle ich Ihnen besonders den Absatz 3. Ich weiß, dass Sie als Privatperson das GG nicht gegen sich gelten lassen müssen. Aber letztendlich sollten Sie die Prinzipien darin schon akzeptieren.
31.01.2016, 12.52 Uhr
Gehard Gösebrecht
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht mehr zum Thema des Beitrags
31.01.2016, 13.19 Uhr
Eric Cartman | Nicht verzagen
Eric fragen @Mueller13!
"Erklär Sie mir bitte man den Unterschied von:
Kauft nicht bei... Juden!
Esst nicht bei... Leuten, die politisch Andersdenkende bedienen!"

Den muss ich Ihnen gar nicht erklären @Mueller13, denn der von Ihnen gescholtene Kommentator hat diesen Firlefanz gar nicht geschrieben! Den haben Sie geschrieben!

Der Kommentator schreibt über eine persönliche Entscheidung für sich selbst, die Sie @Mueller13 mit Verlaub, einen feuchten Kehricht angeht. Es steht mit keiner Silbe: "Esst nicht bei...". Da muss ich nicht mal §3 GG lesen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung @Mueller13.
_________________________________________________
Anmerk. d. Red: Die Diskussion ist beendet.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.