nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:30 Uhr
03.02.2013

Vorsicht, gefährliche Fälschungen

Produktpiraterie ist ein großes Problem - für Unternehmen wie für die Verbraucher. Was für den Kunden bei Sonnenbrillen oder Kleidung ärgerlich ist, kann bei Autoersatzteilen, besonders bei sicherheitsrelevanten Bauteilen wie den Fahrzeugbremsen lebensgefährliche Folgen haben...

Vorsicht, Fälschungen im Umlauf: Nur mit geprüften Original-Ersatzteilen ist das Kfz sicher unterwegs (Foto: djd/Continental Aftermarket GmbH)
Ein gefälschtes Bremsersatz- oder Bremsverschleißteil entspricht oftmals nicht den strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen des Gesetzgebers und kann im schlimmsten Fall zum totalen Versagen des Pkw-Bremssystems führen.

Gefälschte Autoersatzteile im Umlauf

Nach Uhren und Taschen waren Fahrzeugteile die Warengruppe mit dem dritthöchsten Wert, die vom Zoll im Jahr 2011 sichergestellt wurden. Der Schaden wird auf über sieben Millionen Euro im Jahr geschätzt, es ist aber davon auszugehen, dass die Dunkelziffer um ein Vielfaches höher liegt. Doch der wirtschaftliche Schaden ist nur ein Aspekt. Um Autofahrern und Werkstätten die Gewissheit zu geben, dass sie ein sicheres Original-Bremsenteil verwenden, investieren Automobilhersteller und Automobilzulieferer in zahlreiche Sicherheitssysteme, die den Fälschern das Handwerk erschweren.

Bremsbeläge und Co. kontrollieren

Eine wirkungsvolle Maßnahme ist die Entwicklung von Technologien, die dem Verbraucher einwandfrei bestätigen, dass er ein Originalprodukt in Händen hält. Eine zeitgemäße Maßnahme zum Schutz vor gefälschten Ersatzteilen hat die Bremsenmarke ATE, die zum Automobilzulieferer Continental gehört, in die hauseigene Smartphone-App integriert. Die ATE-App ermöglicht Werkstattmitarbeitern, aber auch Endverbrauchern eine einfache Prüfung der Bremsenprodukte.

Eine neue App für Autofahrer machte es einfach, Original-Ersatzteile von gefälschten Nachahmer-Produkten zu unterscheiden (Foto: djd/Continental Aftermarket GmbH)
Zur Kontrolle genügt es, den sogenannten Data-Matrix-Code auf der Produktverpackung mithilfe der Smartphone-Kamera zu scannen. Nach wenigen Sekunden zeigt das Display an, ob es sich um einen Originalartikel oder möglicherweise um eine Fälschung handelt. Außerdem kann jedes ATE-Teil durch Auslesen des Barcodes über das Smartphone identifiziert werden. Das hilft Werkstätten, zu jedem Fahrzeug das richtige Teil zu finden.

Daten & Fakten

Wo finde ich die nächste Kfz-Partnerwerkstatt? Welche Fahrzeugteile passen zu meinem Pkw? Welche neuen Produkte und sonstigen Neuheiten gibt es von ATE? Die Smartphone-App von ATE bietet neben dem Produktscan, der vor gefälschten Autoteilen schützt, eine Reihe interessanter und nützlicher Funktionen, die dem Autofahrer das Leben erleichtern. Kostenlos zum Download im App Store von Apple und im Google Play Store. Für das iPad steht ebenfalls eine Version mit optimierter Auflösung zur Verfügung.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.