nnz-online

Entscheidung gefallen

Mittwoch, 20. April 2011, 17:27 Uhr
Von vielen Menschen in Sundhausen ist die heutige Sitzung des Nordhäuser Stadtrates mit Spannung erwartet worden. Letztlich war es ein Antrag der Bündnisgrünen, der über die Zukunft des Autohofstandortes befinden sollte...


Kurz nach 17 Uhr war es soweit und Minuten später machte sich vor dem Bürgersaal des Nordhäuser Rathauses Jubel breit. Die Mitglieder der Bürgerinitiative hatten gewonnen. ihr neun Monate langes Engagement gegen einen Autohof vor ihren Haustüren hatte sich gelohnt. Der Stadtrat votierte mehrheitlich für die Einstellung des Planungsverfahrens.

Die Einzelheiten: Zunächst war nicht klar, wie die Mitglieder des Stadtrates abstimmen sollten: Offen, geheim oder namentlich. Letztlich wurde mehrheitlich für eine geheime Abstimmung entschieden. In der sprachen sich 14 Mitglieder des Stadtrates für den Abbruch der Planungen aus, elf votierten dagegen und fünf enthielten sich ihrer Stimme.

In einer emotional geführten Aussprache vor der Abstimmung wurde das Für und Wider des Autohofes besprochen. Es sei letztlich keine fachliche Entscheidung, sondern eine politische zu fällen. Auch solle emotionslos abgestimmt werden.

Was aber bringt diese Abstimmung? Sie bringt erst einmal Jubel in Sundhausen. Sie bringt aber auch ein Zeichen mit sich: Bürger, mischt euch ein. Und zwar genau dann, wenn es noch möglich ist. Bringt euch fachlich ein, sachlich und bleibt konsequent und beharrlich. Und so wurden aus den Sundhäuser Wutbürgern im Juli vergangenen Jahres Sundhäuser Mutbürger des April 2011.

Deren plötzliches Interesse für kommunalpolitische Zusammenhänge sollte jetzt nicht erloschen sein. In Sundhausen wird heute vermutlich noch gefeiert, im Nordhäuser Rathaus und im Stadtrat wird man sich überlegen müssen, wie künftig mit dem Bürger umzugehen sein wird.

Der heutige Beschluss birgt jedoch auch eine gewisse Gefahr: Werden sich demokratisch gewählte Frauen und Männer jetzt jeder Bürgerinitiative beugen, werden sie jedesmal die Fahne entsprechend des Bürgerwindes drehen? Die Bürgerinitiative Sundhausen und ihre beharrliche Arbeit wird Vorbilder schaffen. Zum Beispiel für die Bürgerinitiative in Hesserode.
Autor: nnz

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de