nnz-online

Erst Warnung, dann Entwarnung

Freitag, 03. Dezember 2010, 10:37 Uhr
Am Morgen gab die Nordhäuser Polizei eine Warnmeldung heraus - jetzt wurde sie wieder aufgehoben. Was war geschehen?

Abgesperrt (Foto: F. Jeschke)
In den Morgenstunden wurde an einem Güterzug auf der Strecke zwischen Halle und Nordhausen eine Havarie bemerkt. Ersten Informationen zufolge, soll aus einem Güterzugwagen eine hochgiftige Flüssigkeit ausgetreten sein, die sogar als krebserregend klassifiziert wurde.

Der Ort in der Nähe des Bahnhofs Heringen wurde durch Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr weiträumig abgesperrt. Vor wenigen Minuten konnte jedoch durch die Polizei Entwarnung gegeben werden. Nach ausgiebiger Prüfung konnten keine austretenden Giftstoffe festgestellt werden, lediglich das Aggregat an dem betreffenden Waggons qualmte und brannte, was durch die eingesetzten Feuerwehren abgewehrt werden konnte. Alle Absperrungen wurden aufgelöst und der Bahnverkehr wieder aufgenommen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de