nnz-online

Straßensperrungen erwartet

Montag, 14. Dezember 2009, 16:50 Uhr
In dieser Nacht wird voraussichtlich wieder ein Spezialtransport in unserem Landkreis unterwegs sein. Anders, als bei dem Schweren Geisterfahrer am 3. September diesen Jahres, wird es diesmal zu Straßen-Vollsperrungen kommen. Warum und wo, erfahren Sie hier...

Unklare Zeit (Foto: F. Jeschke) Ebenso diffus sieht es zeitlich in dieser Nacht aus...

Wie uns Polizeisprecher Thomas Soszynski bestätigen konnte, wird dieser Schwertransport - von Erfurt kommend - auf der B4 und der A38 Richtung Berga, für erhebliche Behinderungen durch die Vollsperrungen der einzelnen Streckenabschnitte sorgen. „Die Autobahn wird auch dieses mal wieder gegenläufig befahren werden“, so Soszynski.

Weiterhin appellierte er an die Kraftfahrer: „Die Vollsperrungen sind auf Grund der Ausmaße dieses Transportes unausweichlich. Der 65 Meter lange. 7,20 Meter breite und 4,70 Meter hohe Spezialtransporter ist auf 28 Achsen unterwegs und gestattet somit auch keinerlei Gegenverkehr! Es wird daher um Verständnis gebeten.“

Auf Grund der komplizierten Logistik eines solchen Spezialtransportes kann auch nur eine Zeitangabe zwischen 20:00 und 06:00 Uhr angegeben werden. Da bleibt unseren Verkehrsteilnehmern nur, diese Streckenabschnitte weiträumig zu umfahren oder es geduldig als ein besonderes Ereignis anzusehen, ohne es zu behindern.
Frank Jeschke
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de