nnz-online

Hysterische Diebin

Sonntag, 10. August 2008, 11:00 Uhr
Eine Polin hatte gestern in Nordhausen Ladendetektive sowie die Beamten der Polizeiinspektion nebst Staatsanwaltschaft beschäftigt. Hier die Einzelheiten...


Gestern Mittag, Einkaufsgewühl im Marktkauf. Mittendrin eine 26 Jahre alte Frau aus Polen. Die denkt, sie ist unbeobachtet und steckt sich zehn Packungen Rasierklingen in die Tasche. Nicht weit weg vom Ort des Geschehens sieht das ein Ladendetektiv. Er bemerkt auch, wie die Frau sich zu einem Komplizen begibt und beide zur Kasse gehen. Der Mann stellt sich an der Kasse an, die 26jährige geht durch eine andere Kasse hindurch, ohne zu bezahlen. Zwei Detektive nehmen die Verfolgung der Polin auf. Bei ihrer „Festnahme“ schlägt und tritt sie um sich und konnte nur unter erheblichem Aufwand in die Büroräume des Marktes gebracht werden.

Dort wurde sie den Beamten der Polizeiinspektion übergeben. Hier wurden die Ermittlungen zum räuberischen Diebstahl aufgenommen. Diese endeten schließlich damit, daß die Polin nach Zahlung einer Geldstrafe, die durch die Staatsanwaltschaft angeordnet wurde, die Polizeiinspektion verlassen konnte. Übrigens: Die Frau feierte gestern auch noch Geburtstag.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de