nnz-online
Nordhausen

Sozialer Dienst berät Hörgeschädigte

Freitag, 28. Januar 2022, 11:16 Uhr
Der Soziale Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen informiert und berät Betroffene und deren Angehörige zu allen Fragen die im Zusammenhang mit einer Hörminderung stehen, informiert zur Hörgeräte- und CI- Implantat-Versorgung sowie Tinnitus...

Der Dienst unterstützt bei Fragen zur beruflichen Rehabilitation und Beantragung eines Schwerbehindertenausweises. Die zertifizierte Beratungsstelle des DSB-Deutschen Schwerhörigenbundes Ortsverein Weimar mit Ihrem mobilen „Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen“ bietet am Dienstag, den 15. Februar eine kostenlose und unabhängige Beratung für Menschen mit Hörproblemen in der Zeit von 10 12 Uhr in den Räumen des VdK Kreisverband Nordhausen, Grimmelallee 10c in 99734 Nordhausen an.

Um eine Voranmeldung wird gebeten. Die Beratungsstelle ist per Post, telefonisch, per Fax und E-Mail erreichbar unter:

Sozialer Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen
c/o Deutscher Schwerhörigenbund Ortsverein Weimar
Bonhoefferstr. 24b
99427 Weimar
Telefon: Mittwoch: Fax: E-Mail: Internet:
03643/ 42 21 55
10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr 03643/ 42 21 57 sozialerdienst@ov-weimar.de www.ov-weimar.de
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de