nnz-online
Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf war unterwegs:

Der Brocken war das Ziel!

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:59 Uhr
Sie ist zur festen Tradition des Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf geworden - die jährliche Wanderung zum Brocken. Kürzlich trafen sich 18 „Brockenenthusiasten“ am frühen Morgen in Ilfeld, welche die mühsamen 42 km bis zum Gipfel des Harzes nicht scheuten...

Ilfelder wanderten zum Brocken (Foto: J.Jauer) Ilfelder wanderten zum Brocken (Foto: J.Jauer)

Andreas Zeiler, er hat den Brocken schon mehrmals erwandert, fungierte als Wanderleiter. Er begrüßte alle Wanderer, kurze Belehrung und Absprachen und schon ging es los. Eine „Power-Mädelsgruppe“ formierte sich und bestimmte anfangs das Tempo.

Hinter Rothesütte ließ Andreas Zeiler eine Rast einlegen, denn der Weg bis hierher war anstrengend. Frisch gestärkt ging es weiter über Benneckenstein Tanne Elend nach Schierke. Weiter ging es über Benneckenstein-Tanne-Elend- nach Schierke.

War dann der Brocken auch schon nah, die Sonne machte das Laufen schwer. Schattenspendende Fichten des Weges waren nicht mehr da, der Borkenkäfer war auch hier am Wirken.

Einen guten Bekannten traf man wieder, „Brocken-Benno“ mit seinen 89 Jahren steht kurz vor seiner 9000. Brockenbesteigung. Ein kurzes Gespräch, Wünsche für den Weg, erreichte die Gruppe erschöpft, aber zufrieden den Brockengipfel.

Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf (Foto: J.Jauer) Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf (Foto: J.Jauer)

Ein Erinnerungsfoto am Brockenstein, die Aussicht genießend ging es anschließend mit dem Quirl Richtung Ilfeld.
Joachim Jauer
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de