nnz-online
Einsatz im Krisengebiet

"Es ist einfach unfassbar, was hier passiert ist!"

Montag, 19. Juli 2021, 10:00 Uhr
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niedersachswerfen hatten in den zurückliegenden Tagen bei der Bewältigung der katastrophalen Schäden im Westen Deutschlands geholfen. Nun sind sie wieder in der Heimat...

Schwerste Zerstörungen (Foto: FFW Niedersachswerfen) Schwerste Zerstörungen (Foto: FFW Niedersachswerfen)
"Erschöpft und müde treten wir die Heimreise an und sind in Gedanken an die Menschen die hier ihr Leben verloren haben und an diejenigen die nichts mehr haben", schrieben die Kameraden gestern Abend auf ihrer Facebookseite.

Die sieben Männer und eine Frau waren bei Aufräumarbeiten im Ortsteil Kreuzberg der Gemeinde Altenahr eingesetzt. Sie waren mit dem Gerätewagen zur Dekontamination von Personen und einem Mannschaftstransportwagen im Krisengebiet. Weitere Infos und Bilder vom Einsatz finden Sie auf der FB-Seite der FFW.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de