nnz-online
Das Deutschlandwetter

Sonniges Frühsommerwetter

Mittwoch, 22. April 2020, 16:04 Uhr
In den nächsten Tagen hält das sonnige Wetter an. Bei Temperaturen bis zu 25 Grad fühlt es sich fast schon sommerlich an. Am Wochenende ziehen etwas mehr Wolken auf, aber auch dann ist oft die Sonne dabei...



Am Donnerstag scheint die Sonne von früh bis spät und das oft von einem ungetrübten Himmel. Harmlose Schleierwolken sind nur Richtung Nord- und Ostsee zu sehen. Die Temperaturen reichen von 18 Grad in Rostock bis fast 25 Grad im Breisgau. Da der Wind nachlässt, fühlt es sich fast frühsommerlich an.

Am Freitag dominiert erneut die Sonne am Himmel, allerdings ist er nicht mehr ganz so ungetrübt wie am Vortag. Harmlose Schleierwolken ziehen im Norden sowie im Südwesten durch. Im Alpenraum sind einzelne Schauer am Nachmittag möglich. Mit Höchstwerten von meist 20 bis 25 Grad bleibt es ungewöhnlich mild für die Jahreszeit. Kühler ist es mit 15 bis 19 Grad Richtung Küste.

Am Wochenende sickert von der Ostsee her schrittweise kühlere Luft ein. Vor allem von Hamburg bis Berlin werden mehr Wolken sichtbar. Richtung Alpen sind einzelne Schauer nicht ausgeschlossen, bei den allermeisten bleibt es jedoch trocken.

Pollenflugvorhersage für Deutschland:
Südwesten: Meist mäßiger Pollenflug

Der Flug von Birkenpollen hat in den meisten Flachlandregionen seinen Höhepunkt erreicht. Im Westen und Süden ebbt der Pollenflug bereits wieder ab. Ferner blühen schon erste Eichen, Buchen und Gräser.

Am Donnerstag ist an den meisten Orten mit einem mäßigen Pollenflug zu rechnen.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de