nnz-online
Nachgefragt

Was ist los im Hermes Depot Nordhausen?

Mittwoch, 18. März 2020, 10:55 Uhr
Das Depot ist leer, die Paketautos stehen auf dem Betriebsgelände und Mitarbeiter sind keine zu sehen. Was ist los im Nordhäuser Hermes Depot? Wir haben nachgefragt...

Beim Nordhäuser Hermes Depot steht alles stillt (Foto: S. Dietzel)
Wer in den zurückliegenden Tagen auf den Hermes Paketdienst in Nordhausen und Umgebung wartete der wartete vergebens. Und wenn dann eine Lieferung kam, dann auch mal an die falsche Adresse, Nummer verwechselt.

Nachdem auch gestern, trotz Lieferankündigung, die Pakete vieler Leser der Nordthüringer Online-Zeitungen nicht ankamen haben wir ein paar Recherchen angestellt und folgendes erfahren. Seit vergangenen Freitag ist das Nordhäuser Hermes Depot geschlossen. Das bestätigte uns Detlef Nolte per Telefon. Mehr könne er momentan nicht sagen, die bisherigen Kunden würden unter anderem aus Northeim beliefert.

Alle 23 Mitarbeiter haben nach unseren Informationen ihre Kündigung erhalten. Auch die Gehälter für den Monat Februar sollen noch nicht gezahlt worden sein, sagte ein Mitarbeiter, der namentlich nicht genannt werden wollte.

Die Mitarbeiter wollten am Freitag Morgen, wie gewöhnlich, ihre Touren zusammenstellen. Dies wurde ihnen schon schon untersagt. Gegen 09:30 Uhr wurden dann alle Mitarbeiter in das Büro bestellt. Hier verkündete der Depotleiter Nolte den Mitarbeitern, dass Hermes ihnen den "Hahn abgedreht" habe. Warum und wieso kann er sich nicht erklären.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de