nnz-online
Nordhäuser „garten talk"

Bienen, Blumen und Hotels

Donnerstag, 15. August 2019, 18:51 Uhr
Wünschen auch Sie sich einen naturnahen Garten, in dem es summt und brummt? Im Museum Tabakspeicher erfahren Sie im Rahmen des „garten talk" wie ein bienen- und insektenfreundlicher Garten gestaltet werden kann.

bienen (Foto: Stadt Nordhausen) bienen (Foto: Stadt Nordhausen)


Im Museum Tabakspeicher präsentieren die Gartenarchitekten von LA21 Nordhausen beim diesjährigen gartentalk viel Wissenswertes zum Schutz von Wild- und Honigbienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten.

Nach einer kurzen Einführung von Herrn Thomas Soszynski, Mitglied in der Südharzer Imkergemeinschaft e.V., wird Herr Wilfried Knopf interessante Einblicke in den fachmännischen Bau von Insektenhotels geben. Doch die wichtigste Hilfe für die summenden Mitbewohner bietet ein reichhaltiges Nahrungsangebot. Durch eine geschickte Auswahl geeigneter Bienennährgehölze, Stauden und einjähriger Pflanzen entstehen Bienenweiden und quasi nebenbei attraktive, abwechslungsreiche Gärten. Mit Rat und Tat steht dazu wie immer die Baumschule August aus Ellrich mit einem kleinen Pflanzensortiment vor Ort bereit.

Mit den Tipps von unseren Experten können auch Sie zu Erhalt und Schutz von Insekten im Garten beitragen. Wir freuen uns auf einen eifrigen Informationsaustausch und angeregte Diskussionen!

Termin: 28. August um 18:00 Uhr im Museum Tabakspeicher

Der Eintritt pro Person beträgt 5. Kartenvorverkauf ab sofort im Museum Tabakspeicher und an der Abendkasse.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de