nnz-online
Stadtverwaltung Nordhausen

Nordhausen als sportliches Zentrum

Donnerstag, 08. August 2019, 18:19 Uhr
Nach Landratsamt und Polizei informiert nun auch die Stadtverwaltung Nordhausen über die Straßenverkehrsturbulenzen des anstehenden Wochenendes.

Am Wochenende vom 10. bis zum 11. August 2019 verwandelt sich die Stadt Nordhausen zum sportlichen Zentrum ganz Nordthüringens. Mit dem DFB-Pokalspiel von FSV Wacker 90 Nordhausen und Erzgebirge Aue und den Triathlonveranstaltungen 17. Scheunenhof und 7. ICAN stehen Nordhausen sportliche Tage bevor. Um den sicheren Ablauf der Triathlon Veranstaltungen, sowie die Gesundheit der Athleten zu gewährleisten, müssen Verkehrseinschränkungen an beiden Tagen in Kauf genommen werden.

„Wir als Stadt werden uns den Athletinnen und Athleten aber auch allen Gästen und Fans als gute Gastgeber und Sportstadt Nordthüringens präsentieren. Ich hoffe natürlich auf faire, friedliche und verletzungsfreie Sportveranstaltungen. Mögen die Besseren wenn sie aus Nordhausen kommen freuen wir uns natürlich umso mehr am Ende des Tages gewinnen,“ so Oberbürgermeister Kai Buchmann. Die beiden Sporthighlights sind natürlich auch für die städtischen Beschäftigten und die Nordhäuser Feuerwehr eine Herausforderung. So werden sich im Rahmen der Triathlonveranstaltungen zirka 60 - 80 Einsatzkräfte im Dienst befinden.

Neben Ordnern und Straßenabsperrungen besetzt die städtische Feuerwehr auch das Rettungsboot und sichert gemeinsam mit der Wasserwacht den Schwimmbereich ab. Mit bis zu acht Beschäftigten wird das Ordnungsamt am Samstag das DFB-Pokalspiel sowie am Sonntag den ICAN absichern.

„Schon jetzt bedanke ich mich bei allen Organisatoren, den Einsatz- und Sicherheitskräften von Feuerwehr, Polizei, THW, Rettungsdiensten, bei den vielen Ehrenamtlichen der Vereine, die das Wochenende über die Sportveranstaltungen betreuen und für deren reibungslosen Ablauf sorgen. Natürlich danke ich auch den Nordhäuserinnen und Nordhäusern, die von den Verkehrseinschränkungen betroffen sein werden“, so Buchmann weiter.

DFB-Pokalspiel zwischen dem FSV Wacker 90 Nordhausen und Erzgebirge Aue am 10.08.
Folgende Straßen werden als Parkraum für Fans der Gästemannschaft vorgehalten: Harzstraße, Rosenstraße, Am Disselberg, Ellernstraße. Die Harzstraße wird halbseitig gesperrt und ist nur Richtung stadtauswärts befahrbar. Für die Fans des FSV Wacker 90 Nordhausen wird im Van-der-Foehr-Damm zusätzlicher Parkraum bereitgestellt. Der Van-der-Foehr-Damm wird hierfür an diesem Tag zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung von der Gerhart-Hauptmann-Straße in Richtung Ricarda-Huch-Straße, wodurch ein einseitiges Parken ermöglicht wird. Fans des FSV Wacker 90 Nordhausen werden darauf hingewiesen, dass die Bundesstraße 4 vor Spielende zwischen dem Grenztriftweg und der Straße Am Grenzrasen, sowohl für Fußgänger, als auch für Fahrzeuge kurzzeitig voll gesperrt wird. Nach Abreise der Gästefans wird die Straße wieder geöffnet.


Scheunenhof-Triathlon und ICAN am 10./11.08.
Am Samstag, 10. August, sind folgende Sperrungen vorgesehen:
Sundhausen Sondershäuser Straße Bereich K27 nach Uthleben bis B4
12:00 bis 21:00 Uhr
Ortslage Sundhausen
12:00 bis 21:00 Uhr

Am Sonntag, dem 11. August, sind folgende Sperrungen vorgesehen:
Nordhausen Zentrum:
Stolberger Straße ab Joh.-Sebastian-Bach Straße
Kreisverkehr Kornmarkt;
Töpferstraße bis Bielener Straße;
Wallrothstr./Theaterplatz
Baltzerstraße/ Hagen
Blasiistraße/Elisabethstraße/
Hohensteinerstraße/Gehege
07:00 bis 16:00 Uhr

Ortsteile:
zw. Sundhausen und Uthleben
zeitweise Sperrung/ Einschränkungen
zw. Untere Grasmühle und Steigerthal, zwischen Buchholz und Petersdorf; Himmelgarten sowie Leimbach:
Einschränkungen während Durchfahrt zwischen Buchholz u. Stempeda zeitweise Vollsperrung

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten den örtlichen Umleitungs-und Sperrhinweisen und den Hinweisen des Ordnungspersonals Folge zu leisten.

Behinderungen im ÖPNV
Aufgrund der Sportveranstaltungen am 10. und 11. 08.2019 kommt es auch auf den Stadt- und Regionalbuslinien zu Verkehrseinschränkungen. Alle notwendigen Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Verkehrsbetriebe Nordhausen. Für Fragen stehen die Beschäftigten der Betriebsleitzentrale unter 03631 639-215 oder 639-216 gern zur Verfügung.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de