nnz-online
Wanderung im Biosphärenreservat

Geschichte erleben

Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:04 Uhr
Am Sonntag, dem 21. Juli, laden im Rahmen der Reihe „Geschichte erleben im Biosphärenreservat“ der Heimat- und Geschichtsverein „Goldene Aue“, der Heimatverein Rotha und das Biosphärenreservat zu einer mehrstündigen Rundwanderung durch Flur und Ortschaft Rotha ein...

Die Kirche in Rotha ist der Heiligen Juliana geweiht. Den Namen entdeckte Jürgen Pichl in einer alten Urkunde. (Foto: Heinz Noack) Die Kirche in Rotha ist der Heiligen Juliana geweiht. Den Namen entdeckte Jürgen Pichl in einer alten Urkunde.Foto: Heinz Noack

Die Route führt durch den Paßbrucher Grund, entlang der alten Grenze der Grafschaften Stolberg und Mansfeld und über den Rittelberg. Wanderleiter ist Jürgen Pichl. Die Weglänge beträgt knapp sieben Kilometer, festes Schuhwerk ist erforderlich. Am Ende der etwa dreistündigen Wanderung erwartet die Teilnehmer ein kleiner Imbiss auf Selbstzahlerbasis.

Beginn ist 14 Uhr an der Mehrzweckhalle (Dorfgemeinschaftshaus) in Rotha, Rothaer Bergstraße 42.
Christiane Funkel
Leiterin des Biosphärenreservats Karstlandschaft Südharz
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de