nnz-online
Projekttage in Bleicherode

Ohne Bücher gehtís auch

Montag, 08. Juli 2019, 14:22 Uhr
Da es in Thüringen die Lehrmittelfreiheit gibt, werden am Ende eines Schuljahres alle Leihexemplare eingesammelt, gesichtet und für das kommende Schuljahr vorbereitet. Somit sind die Ranzen der Fünft- bis Achtklässler des Schillergymnasiums Bleicherode in den letzten Schultagen ziemlich leer.

Dafür gibt es während der Projekttage Unterricht der anderen Art. Jeder Schüler und jede Schülerin hatte die Wahl, sich der dreitägigen Fahrradtour mit Zelten, der Fahrt nach Magdeburg zum Jahrtausendturm anzuschließen oder lieber die Natur unserer Umgebung bzw. mit Asterix und einer ehemaligen Lehrerin Bleicherode zu erkunden. Außerdem warteten viele Spiele, Rätsel und Quizze in verschiedenen Sprachen sowie französische Lieder von Zaz auf sie. Ein weiteres Projekt befasste sich mit den negativen Auswirkungen des Alkohols, ohne ihn zu konsumieren. Harry Potters lateinische Zaubersprüche faszinierten nicht nur die Lateinschüler. Auf dem „Friedhof der Wörter“ entdeckten die Jugendlichen längst vergessene Sprachbesonderheiten, die sie zu kleinen Geschichten verarbeiteten.

projekttage (Foto: schillergymnasium blr)

Auf dem naturwissenschaftlichen Gebiet entdeckten alle Interessierten die Chemie des Alltags, mathematische Rätsel oder die Raffinessen der Geometrie mittels Fadentechnik.
Blumenkränze und andere Blütenzauber mit Naturmaterialien regten die Fantasie ebenso an wie die Schulung der musikalischen Talente. Dazu wurden die Lehrer der Bleicheröder Musikschule „Saitentrainer“ beim Band-Workshop aktiv: Herr Meißner (Bass), Herr Schulz (Schlagzeug) und Herr Pfützenreuter (E-Gitarre). Die jeweiligen Instrumente wurden vorgestellt, ausprobiert und für eigene Improvisationen genutzt. Beim Lesen und Schreiben der Sütterlinschrift entdeckten die heutigen Schüler im Bleicheröder Schulmuseum die teilweise radikalen und brutalen Erziehungsmethoden, denen ihre Urgroßeltern ausgesetzt waren. Auch für die Zukunft wurden die Schüler der achten Klassen vorbereitet, indem sie eigene Nachforschungen über die Vor- und Nachteile der natürlichen Geburt bzw. des Kaiserschnitts betrieben.

projekttage (Foto: schillergymnasium blr)

Zum abschließenden Kinderfest bespaßten sich die Schüler gegenseitig und zeigten den künftigen Fünftklässlern ihre Schule, die sich vor allem im Inneren in den nächsten Jahren wesentlich verbessern wird. Wir wünschen allen Kindern erholsame und erlebnisreiche Ferien.

Sigrid Winter, Kornelia Hornung
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de