nnz-online
Polizeibericht am Wochenende

Was auf den Straßen los war...

Sonnabend, 06. Juli 2019, 19:24 Uhr
Ein Fahrer der einen Gartenzaun mitnimmt, ein Motorradfahrer, der in eine Ölspur gerät und ein Jugendlicher der sich unter Alkoholeinfluss überschätzt - das beschäftigte gestern die Nordhäuser Polizei...

Gegen 17:15 Uhr befuhr ein 40-jähriger Renaultfahrer in Herreden die Eichäckerstraße und touchierte aufgrund einer Unachtsamkeit einen Gartenzaun. Es entstand geringer Sachschaden am Zaun. Am Pkw Renault entstand kein sichtbarer Schaden.

Gegen 17:50 Uhr befuhr ein 40-jähriger Kradfahrer die B 81 in Richtung Netzkater. Kurz nach der Eisfelder Talmühle kam er im Kurvenbereich aufgrund einer Ölspur ins Rutschen. In der weiteren Folge stürzte der Kradfahrer, verletzte sich aber glücklicherweise nicht. Die Fahrbahn wurde im Anschluss fachmännisch gereinigt. Am Krad entstand unfallbedingter Sachschaden. Auch die Leitplanke wurde dabei leicht beschädigt.

Gegen 22:10 Uhr stürzte in Sollstedt ein 18-jähriger Radfahrer. Dieser beabsichtigte unter Alkoholeinfluss einen Treppenabsatz herunter zu fahren. Dabei stürzte dieser und verletzte sich schwer. Der Radfahrer wurde stationär im SHK Nordhausen aufgenommen. Im SHK Nordhausen wurde bei dem Radfahrer noch eine Blutentnahme entnommen und die entsprechende Anzeige gefertigt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de