nnz-online
Schillergymnasiums Bleicherode

Sportlich in den Endspurt

Sonntag, 16. Juni 2019, 21:35 Uhr
„Keine Stunde, die man mit Sport verbringt, ist verloren.“, wusste schon Winston Churchill und getreu diesem Motto hatten auch die Sportlehrer des Schillergymnasiums das Sportfest im Juni vorbereitet. Petrus meinte es an diesem Tag gut mit den Schülern und Lehrern und schenkte allen Aktiven beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Tag des Sports...

In der Turnhalle und auf dem gesamten Schulgelände waren verschiedene kleine Stationen aufgebaut, an welchen die Schüler ihre motorische Geschicklichkeit, ihre Kraft und Ausdauer beweisen mussten. Neben dieser Einzelwertung wurde ebenfalls die sportlichste Klasse des Jahrgangs ermittelt.

Im Staffellauf sowie im Volleyball, Fußball oder Zweifelderball wurde um den Sieg gegen die Parallelklasse gekämpft. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und insbesondere Teamfähigkeit alles Werte, die der Sportunterricht am Gymnasium hervorbringt und fördert am Ende zum Erfolg führen können.

Sportfest des Schillergymnasiums Bleicherode (Foto: Johnannes Eichhorn)
In der Leichtathletik wurden in einem 3-Kampf in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Stoßen die beste Leichtathletin und der beste Leichtathlet des Jahrgangs ermittelt. Die Bestwerte erzielten Felix Mühlhaus (Kl.9) mit 11,63 m im Kugelstoßen, Finja Raßloff (Kl. 6) mit 4,28 m und Dennis Pfeifer (Kl.8) mit 5,57 m im Weitsprung. Johanna Reuter aus der Klassenstufe 7 war im 60-Meter-Lauf mit 8,7 Sekunden überdurchschnittlich schnell. Ein großes Dankeschön gilt den Schülern der Klassenstufe 11, die den ganzen Tag mit vollem Einsatz als Schieds- und Kampfrichter fungierten.
Johannes Eichhorn, Sportlehrer
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de