nnz-online
Deutsches Optisches Museum

Erinnerungen werden gesammelt

Montag, 10. Juni 2019, 09:22 Uhr
Ein ganz besonderes Projekt hat das Deutsche Optische Museum (D.O.M.) ins Leben gerufen: Unter dem Stichwort „Erinnerungen @ D.O.M.“ sammelt, dokumentiert und archiviert das Museumsteam Erinnerungen an das ehemalige Optische Museum. Jenaer Bürgerinnen und Bürger, aber auch Besucherinnen und Besucher von außerhalb, sind von Juni bis August zum Mitmachen eingeladen...

Optisches Museum in Jena (Foto: Stiftung Deutsches Optisches Museum )
„Wir sind wirklich sehr gespannt, welche Geschichten und kleinen Andenken vom Optischen Museum die Menschen über die letzten Jahrzehnte aufbewahrt haben“, sagt die Projektverantwortliche Dr. Ulrike Lötzsch. Sie denkt dabei an Erlebnisberichte, Fotografien, Postkarten, alte Eintrittskarten oder Souvenirs.

„Vielleicht kommt Überraschendes zum Vorschein. Wir werden alle Einreichungen dauerhaft aufbewahren. Jedes Stück wird fotografiert oder gescannt, sodass wir die Originale auf Wunsch wieder zurückgeben können“, erklärt Lötzsch. Interessenten können sich über die untenstehende E-Mail-Adresse oder per Post und Telefon melden. Weitere Informationen finden sie auch auf den Internetseiten des Deutschen Optischen Museums.

Deutsches Optisches Museum
Ansprechpartnerin: Dr. Ulrike Lötzsch
Carl-Zeiss-Platz 12
07743 Jena
Tel.: (03641) 47 20 26
E-Mail: erinnerungen@deutsches-optisches-museum.de
Homepage: www.deutsches-optisches-museum.de

Das Deutsche Optische Museum ist ein naturwissenschaftlich-technisches Museum. Es zeigt die Entwicklungsgeschichte optischer Instrumente aus über fünf Jahrhunderten auf. Mit der bevorstehenden Neugestaltung wird das D.O.M. viele optische Phänomene des Alltags umfassend erlebbar machen und als Schaufenster der Optikforschung dienen.

Seit dem 1. Juli 2018 befindet sich das ehemalige Optische Museum in der Trägerschaft der Stiftung Deutsches Optisches Museum (D.O.M.). Diese unabhängige Stiftung wird von der Carl Zeiss AG, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Carl-Zeiss-Stiftung, der Ernst-Abbe-Stiftung sowie der Stadt Jena getragen.

Stiftung Deutsches Optisches Museum Carl-Zeiss-Platz 12 07743 Jena
Tel: 03641 44 31 65 / www.deutsches-optisches-museum.de / info@deutsches-optisches-museum.de
Öffnungszeiten:
Dienstag/Tuesday Freitag/Friday: 10:00 16:30 Uhr
Samstag/Saturday & Sonntag/Sunday: 11:00 17:00 Uhr
Montag/ Monday & Feiertage/Public Holidays: geschlossen/closed
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de