nnz-online
Live-Ticker aus dem AKS

Ein Sieg im Punktspiel muss her! Glückliches 2:1

Dienstag, 23. April 2019, 21:51 Uhr
Nach drei Punktspielniederlagen erwarten die Fans von Wacker Nordhausen heute endlich einen Sieg. Das wird gegen den BFC Dynamo nicht so einfach werden...


21.51 Uhr
Heiko Scholz (FSV Wacker 90 Nordhausen): Das war heute kein guter Auftritt von uns. Wenn man so früh führt, dann muss auch nachgelegt werden. Stattdessen herrschte Unsicherheit bei uns. In der Pause wurde es in der Kabine dann etwas lauter, aber leider hat auch das nichts genützt. Wir müssen das abhaken und uns regenerieren. Für den Sonntag verspreche ich den Zuschauern wieder eine andere Leistung des Teams.

21.50 Uhr
Matthias Maucksch (BFC Dynamo): Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und waren 20 Minuten lang zu pomadig. Danach haben wir uns als Mannschaft präsentiert und waren auf Augenhöhe. Die entscheidenden Pässe waren aber wieder zu ungenau und dann passiert es eben, dass man so einen unglücklichen Gegentreffer fängt. Praktisch haben wir alle drei tore geschossen heute. Die zweite Halbzeit stimmt mich aber positiv und macht mit dieser mannschaftlichen Leistung Mut für die Zukunft. Nordhausen wünsche ich viel Erfolg, sie haben ja jetzt mit Scholle gute Voraussetzungen dafür.

90. Minute: Das Spiel ist vorbei. Wacker gewinnt - etwas glücklich - mit 2:1. Egal, drei Punkte kommen auf das Nordhäuser Konto. Weiter geht es am Sonntag, dann empfangen wir im AKS Budissa Bautzen. Bis dahin, haben Sie einen schönen Rest-Fußball-Abend.

90. Minute: Wieder Mickels, wieder vorbei.

90. Minute: Noch mal Mickels, noch mal fahrlässig vergeben.

89. Minute: Beil und Mickels haben das dritte Tor auf ihrem Schlappen. Beide versagen...

83. Minute: Toooooor für Wacker. Kammlott macht natürlich wieder den Unterschied. Er bekommt im Strafraum den Ball und zieht nach Kopfball eines BFC-Spielers volley ab. 2:1

79. Minute: Breustedt zieht links in den Strafraum rein, Glinker rettet in höchster Not. Danach Wechsel bei Wacker - Pichinot für Genausch, beim BFC Lewandowski für Brinkmann.

75. Minute: Zweiter Wacker-Wechsel. Für Ucar nun Kores im Spiel.

72. Minute: Das Spiel sehen 590 zahlende Zuschauer.

68. Minute: Die Gäste dominieren derzeit die Begegnung.

62. Minute: Beil wird kommen.

60. Minute: Statt spielerisch zu überzeugen, sammelt Wacker gelbe Karten: Genausch, Sobotta, Becker im Zwei-Minuten-Takt.

53. Minute: Der BFC weiter auf dem Vormarsch.

50. Minute: Tor für den BFC. Breustedt wird im Strafraum nicht bedrängt, legt auf Schulz ab, der schießt in die linke untere Ecke. 1:1

48. Minute: Genausch vergibt eine 100prozentige kläglich nach sehr guter Vorarbeit von Göbel.

46. Minute: Es geht ohne Wechsel weiter.

45. Minute: Halbzeit im AKS, wir melden uns mit Anpfiff wieder. Berauschend war das nicht, was die beiden Mannschaften da zelebrierten.

44. Minute: Ucar mit einem Hammer in die Gartenanlage.

42. Minute: Keine Gefahr.

40. Minute: In der BFC-Hälfte prallen Ucar und Atici zusammen. Freistoß für Wacker.

34. Minute: Freistoß aus 23 Meter. Heidingers Schuss kann Hendl gerade so über die Querlatte lenken. Die nachfolgende Ecke bringt nichts.

28. Minute: Der BFC kombiniert sich in Richtung Wacker-Tor, doch Brinkmann scheitert an Glinker.

25. Minute: Sobotta mit einer Chance aus 20 Meter. Er trifft das fast leere Tor einfach nicht.

29 Fans des BFC haben sich auf den Weg mit ihrer Mannschaft gemacht.

17. Minute: Das Spiel ist ein wenig ruhiger geworden, allerdings nehmen die "kleinen" Fouls zu.

12. Minute: Becker versucht sich mit einem Fernschuss, doch der zischt noch rechts vorbei. Gleich danach Breustedt aus 20 Meter, Glinker direkt in die Arme.

Brendl (25) ist der Unglücksrabe (Foto: Bernd Peter)
4. Minute: Toooor für Wacker Nordhausen. Kammlott setzt sich im Strafraum stark durch. Allerdings kommt der Ball zum Berliner Brendl und "kullert" ins Tor. 1:0

1. Minute: Wacker hat angestoßen. Los gehts.

18.50 Uhr
Auf der Wacker-Bank nehmen vorerst Platz: Jokanovic, Scholl, Pichinot, Kores, Müller, Beil und Andacic.

18.50 Uhr
Das ist die Elf, die für Nordhausen beginnen wird: Glinker, Heidinger, Esdorf, Becker, Mickels, Genausch, Kammlott, Göbel, Pluntke, Sobotta und Ucar

18.49 Uhr
So beginnen die Berliner: Hendl, Grundmann, Schulz, Brandt, Breustadt, Reher, Atici, Bumme, Özkan, Brendel und Brinkmann.

Es geht gleich los (Foto: nnz)
18.32 Uhr
Vorab eines: Heute sollten mal wieder drei Punkte im Südharz bleiben. Das ist nicht zuviel des Anspruches, den die Fans haben.

18.31 Uhr
Ein herzliches Willkommen aus dem Albert-Kuntz-Sportpark. Die Gäste aus Berlin sind etwas verspätet angekommen. Deshalb auch in wenigen Minuten die Aufstellung der beiden Mannschaften.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de