nnz-online

AfD–Regionalverband Nordhausen gegründet

Sonntag, 07. April 2019, 19:06 Uhr
Die rund 60 Mitglieder der Partei aus dem Landkreis Nordhausen haben sich am 6. April 2019 zum Regionalverband konstituiert. Unter Leitung des Kreis- und Landesvorsitzenden Björn Höcke wählten sich die Mitglieder einen Vorstand, der die rechtliche und organisatorische Vertretung übernimmt...

Gruppenfoto (Foto: privat) Gruppenfoto (Foto: privat)
„Der Partei in Stadt und Landkreis ein Gesicht geben, den Bürgern zeigen, dass wir als Opposition aus ihrer Mitte stammen, zeigen, dass wir einen Querschnitt der Bürgerschaft darstellen, ist erstes Ziel. Somit sind wir nun auch vor Ort als Ansprechpartner für unsere Mitbürger aufgestellt“, so Jörg Prophet als frisch gewählter Erster Sprecher des Regionalverbandes.

Zur Seite steht ihm ein siebenköpfiger Vorstand, der ihn konkret mit den Stellvertretern Andreas Leupold (Nordhausen) und Frank Paarmann (Bleicherode) unterstützt. Einer der ersten Gratulanten war der Bundestagsabgeordnete Jürgen Pohl.

Einmischen, mitmachen, mitgestalten – „Geben Sie Ihre Stimme nicht ab, geben Sie Ihrer Stimme eine Aufgabe“ – sei das Motto für den Kommunalwahlkampf, für den sich insgesamt 29 Kandidaten in den nächsten Wochen den Wählern mit Programm und Person zur Diskussion stellen werden. "Zeitenwende - Neue Sachlichkeit für Nordhausen“, so der Name des Programmes der konservativ Bürgerlichen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de