nnz-online
Feuerwehren im Einsatz

Kita-Gruppe verhindert Schlimmeres

Donnerstag, 10. Januar 2019, 12:21 Uhr
Eine Kindergartengruppe die sich auf einem Spaziergang in Görsbach befand hat heute vermutlich schlimmeres verhindert. Bei ihrem Spaziergang hörten die Kinder und die Betreuer aus einem Wohnhaus das Piepen der Rauchmelder...


Die Betreuer alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Görsbach und Heringen sowie die Berufsfeuerwehr Nordhausen (Drehleiter) eilten nach Görsbach. Zu diesem Zeitpunkt war nicht klar ob sich Personen in dem Haus befanden.

Durch einen Nebentür verschafften sich die Rettungskräfte Zutritt in das Einfamilienhaus. Ein sehr stark verqualmtes Untergeschoss machte den Einsatz von Atemgeräteträgern notwendig.

In der im Erdgeschoss befindlichen Küche wurde ein Schwellbrand entdeckt. Küchentisch und Küchenstühle waren verkohlt und worden zum ablöschen in den Vorgarten gebracht. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf 20.000 Euro beziffert, Personen kamen nicht zu Schaden. Insgesamt war knapp 20 Einsatzkräfte vor Ort.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de