nnz-online
Weniger Gemeinden im Landkreis

Aus 27 mach 15

Dienstag, 08. Januar 2019, 10:17 Uhr
Durch den Zusammenschluss der neuen Landgemeinde um die Stadt Bleicherode und der Auflösung der VG Hainleite zum Beginn des Jahres hat sich die Anzahl der selbstständigen Gemeinden im Landkreis Nordhausen jetzt noch einmal deutlich reduziert...

Nachdem sich bereits im vergangenen Jahr durch die Gebietsveränderung bei der Landgemeinde Harztor und der Eingemeindung von Buchholz in die Stadt Nordhausen die Anzahl der Gemeinden von 27 auf 23 reduziert hat, sind es jetzt nur noch 15 selbstständige Gemeinden im Landkreis. Seit Jahresanfang gehören zur neu gebildeten Stadt Bleicherode nun die Orte Etzelsrode, Friedrichstal, Kleinbodungen, Kraja, Wipperdorf, Wolkramshausen, Nohra und Hainrode.

die VG-Vorsitzende Uta Altenburg, Landrat Matthias Jendricke, Bürgermeister Frank Rostek und Albrecht-Andreas Junker von der Kommunalaufsicht (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Die Orte Großlohra, Kehmstedt, Kleinfurra, Lipprechterode und Niedergebra lassen sich von der Stadt Bleicherode erfüllen. Die Verwaltungsgemeinschaft Hainleite ist somit zum Jahresende aufgelöst. Daher hat Landrat Matthias Jendricke auch die bisherige VG-Vorsitzende Uta Altenburg und formell auch den bisherigen Bürgermeister von Bleicherode Frank Rostek Ende Dezember in den Ruhestand versetzt.

Frank Rostek wurde zugleich zum Jahresbeginn vom Landkreis als staatlicher Beauftragter für die Stadt Bleicherode eingesetzt. Die Wahl des Bürgermeisters und des neuen Stadtrates finden zum Termin der Kommunalwahlen in Thüringen am 26. Mai statt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de