nnz-online
Spatenstich für Ladepark

Die Tankstelle der Zukunft

Mittwoch, 05. Dezember 2018, 15:40 Uhr
Mit Superlativen musste man heute Nachmittag nicht sparen: am Nordhäuser Stadtrand beging man den Spatenstich für den ersten "Ladepark" in Nordhausen, Deutschland und Europa. Die Stromtankstelle soll die Elektromobilität mit deutlich schnelleren Ladezeiten Alltagstauglich machen...

Spatenstich für Europas ersten Ladepark (Foto: Angelo Glashagel)
Fünf bis zehn Minuten, länger werde es in Zukunft nicht dauern den Akku seines Tesla Model S aufzuladen, kündigte Sebastian Kupfer von der Firma InTraSol am Nachmittag an. Das junge Unternehmen wird in den kommenden sechs Monaten an der Straße Im Krug zwischen Nordhausen und Bielen zusammen mit der Firma Enercon, der Energieversorgung Nordhausen und den Nordhäuser Stadtwerken den ersten "Ladepark" in Europa aufbauen. Diese Zusammenarbeit zeigt mögliche Synergien zwischen privaten und kommunalen Unternehmen auf.

Die nnz wird zum Spatenstich der Elektrotankstelle und der Entwicklung der Elektromobilität im Landkreis morgen noch einmal ausführlicher berichten.
Angelo Glashagel
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de