nnz-online
Blindgänger gefunden

Heute freigelegt, morgen wird entschärft

Montag, 19. November 2018, 20:31 Uhr
In Nordhausen, genauer geschrieben, in Bielen, ist ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die ersten Vorbereitungen sind heute angelaufen...

Die Fundstelle ist abgesichert und wird ausgeleuchtet (Foto: nnz) Die Fundstelle ist abgesichert und wird ausgeleuchtet (Foto: nnz)
Die 227-Kilogramm schwere Bombe wurde bei den Bauarbeiten zur neuen Brücke erst sondiert. Den Fachleuten der Firma Tauber war klar, dass in diesem Bereich ein Blindgänger liegen musste. Deshalb hatten sie die Arbeiten in den zurückliegenden Tagen begleitet.

Heute wurde der Blindgänger im Fundamentbereich der alten Brücke per Hand freigelegt. Wie Sprengmeister Andreas West der nnz vor Ort mitteilte, werde morgen gegen 8 Uhr mit der notwendigen Evakuierung in einem Radius von 500 Meter begonnen. West geht davon aus, dass gegen 11 Uhr mit der Entschärfung begonnen werden kann.

"Wir werden bei der Entschärfung die gleiche Technologie dabei anwenden, wie das bei den beiden Blindgängern der Fall war, die Anfang November in der Windlücke unschädlich gemacht wurden", sagte der erfahrene Sprengmeister.
Peter-Stefan Greiner
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de