nnz-online
Neues vom Tischtennis

Es geht weiter bergab

Sonnabend, 03. November 2018, 09:31 Uhr
Die Tischtennismannschaft von Hydro Nordhausen tat sich sehr schwer. Nach einem gewonnenen Spiel gegen Salza war die Mannschaft vom Nordhäuser Sportverein am Donnerstag zu Gast in der Wertherhalle...


Die Gastgeber, die mit den Spielern Milde, Bondarenko, Krieß und Ruth als Ersatz an der Platte standen, taten sich sehr schwer.

Die Gäste vom Sportverein Nordhausen hatten ihre Sportsfreunde Hebestreit, Telemann, Henkel und Luprian an die Platte geschickt. Die Gastgeber waren von ihrer Form weit entfernt und so kam es, wie es kommen musste, dass Spiel ging mit 2:8 verloren. Die zwei Punkte für Hydro holten die Sportsfreunde Milde und Krieß. Langsam wird es für die Mannschaft von Hydro eng. Es müssen unbedingt ein paar Siege und damit Punkte her.
D. Lohmann
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de