nnz-online
Gäste, Gratulationen und Geschenke

25 Jahre Jugendfeuerwehr Ilfeld-Wiegersdorf

Sonntag, 07. Oktober 2018, 08:10 Uhr
Gestern öffnete die Freiwillige Feuerwehr Ilfeld-Wiegersdorf ihre Türen für alle interessierten Gäste. Eingeladen wurde auch um ein Jubiläum zu feiern. Seit 25 Jahren gibt es an diesem Standort eine Jugendfeuerwehr…

Viel zu sehen und zu erleben gab es gestern bei der Freiwilligen Feuerwehr Ilfeld-Wiegersdorf. Nach den Auftritten der Ilfelder Blasmusikanten und der Kindergartengruppe aus der Johanniter-Kindertagesstätte „Rappelkiste“ wurde die Veranstaltung anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr feierlich von der 2. Beigeordneten des Landrates, Hannelore Haase, eröffnet.

Sie überbrachte Glückwünsche und eine Spende für die Jugendarbeit von der Landkreisverwaltung. „Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren ist nicht immer einfach, ihr gebührt ein großes Dankeschön“, sagte Haase. Marc Hesse vom Kreisfeuerwehrverband lobte die Gemeinschaft bei den Jugendfeuerwehren und überbrachte auch eine Spende zum Jubiläum, wie auch Kreis-Jugendfeuerwehrwartin Manja Bernsdorf. Ilfelds Ortsteilsbürgermeister Hartmut Sauermann freute sich über den Besuch der Feuerwehren aus den anderen Ortschaften der Landgemeinde Harztor. „In der Freiwilligen Feuerwehr zu sein ist nicht nur eine Vereinsmitgliedschaft, es heißt 24 Stunden jeden Tag im Jahr für die Sicherheit der Einwohner zu sorgen“, sagte Petra Gerlach vom Verein Zukunft Harztor e.V. Auch sie überbrachte eine Spende vom Verein und persönlich einen Präsentkorb für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Unter dem Motto „Vereint für unsere Freiwilligen Feuerwehren Harztor“ sammelten die Vereine Zukunft Harztor, Ahornpark Ilfeld, der Kita-Förderverein Rappelkiste Ilfeld, der Waldbadförderverein Ilfeld, der Harztor-Lauf e.V., die Bergwerk- und Wanderführergruppe Ilfeld/ Wiegersdorf und der Waldbadförderverein Neustadt auf dem diesjährigen Herbstmarkt in Ilfeld über 600 Euro für diese ehrenamtliche Arbeit. Gespendet hatten für diese Aktion auch Rita und Armin Schäfer. „Schon längst kommt die Freiwillige Feuerwehr nicht nur wenn es brennt, die Kameraden und Kameradinnen unterstützen die Ortschaften bei den verschiedensten Anlässen, durch diese finanzielle Unterstützung soll dies gewürdigt werden“, berichtete Gerlach.

Bei der Kinderralley dabei waren gestern die Jugendfeuerwehren aus Rüxleben, Uthleben, Niedersachswerfen, Ilfeld und eine Jugendmannschaft des SV Ilfeld. Gewonnen hat die Mannschaft der Jugendfeuerwehr aus Niedersachswerfen. Beim Drehleiterziehen gewannen die „Echte Harztor-Männer“.
Sandra Witzel
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de