nnz-online
In Erinnerung an Martin Höfer

Zum krönenden Abschluss

Dienstag, 08. Mai 2018, 15:11 Uhr
Im vergangenen Jahr verstarb Martin Höfer überraschend kurz nach seinem 65. Geburtstag. Dieses Ereignis hat viele Wegbegleiter erschüttert. Der Kommunalpolitiker hatte auch eine künstlerische Ader, zu seinem ersten Todestag will man dem Verstorbenen mit der Ausstellung "Zum krönenden Abschluss" gedenken...

Wer Martin Höfer kannte, weiß, dass ein leiser Abgang nicht seiner Natur entsprochen hätte. Er war den Nordhäusern nicht nur als engagierter Kommunalpolitiker bekannt, sondern viele kannten auch seine künstlerische Ader.

Zum krönenden Abschluss (Foto: FDP Stadtratsfraktion Nordhausen) Zum krönenden Abschluss (Foto: FDP Stadtratsfraktion Nordhausen)

Um seinem Wirken ein ehrendes Gedenken zu geben, haben seine Kinder, Luisa Puls und Martin Höfer jr., in Zusammenarbeit mit Frau Hinsching von der Flohburg, eine Vernissage unter dem Motto „Zum krönenden Abschluss“ organisiert.

Die Vernissage wird am Samstag, den 12. Mai um 16:00 Uhr im Grünen Salon der Flohburg eröffnet. Neben dem Grußwort des Oberbürgermeisters wird der Schauspieler Matthias Mitteldorf eine kurze Lesung aus einem Buch von Martin Höfer durchführen.

Alle die, die sich von Martin nochmal verabschieden möchten, sind herzlich eingeladen sich an seinem künstlerischen Wirken zu erfreuen.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de