nnz-online
Tierischer Wettstreit

Emanzipation im Hundesport angekommen

Donnerstag, 19. April 2018, 16:51 Uhr
Am vergangenen Sonntag fand das alljährliche Wettstreiten der Hundesportfreunde des Schäferhundevereins Karl Siese in Nordhausen statt. Den wettkampflichen Disziplinen stellten sich 11 Sportfreunde mit ihren vierbeinigen Spürnasen aus Nordhausen und Umgebung...

Gesamtsiegerin Antje Krause (Foto: privat) Gesamtsiegerin Antje Krause (Foto: privat)
Dem Sieger der Frühjahresprüfung gebührte nicht nur die Ehre, auch ein großer Wanderpokal für den Gesamtsieger und drei Pokale für die Einzeldisziplinen: Fährte, Unterordnung und Schutzdienst galt es zu ergattern. Die Schirmherrschaft und Leitung lag in der Hand der Vereinsvorsitzenden des Schäferhundevereins Ingetraut Unger.

Nicht nur die Leitung oblag ihr, sondern auch die Ehre, die herausragenden Leistungen der Sportfreunde mit Worten und Pokalen zu würdigen. Gesamtsiegerin der Frühjahresprüfung wurde Antje Krause mit ihrer Schäferhündin Queen vom Ottilienstein mit 288 von max. 300 zu erreichenden Punkten in den Disziplinen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst.

Des Weiteren konnte sich Sportfreundin Antje Krause über zwei weitere Pokale für die beste Unterordnung und den besten Schutzdienst freuen. Den Pokal für die beste Fährte mit 99 Punkten erreichte Petra Kramer mit ihrer Hündin Maggy vom Grenzrasen. Anders als in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens sind die Frauen in Nordhausen, wenn es um den Hundesport geht, in der Lage den Männern zu zeigen, was in Ihnen steckt. Glückwunsch im Namen des gesamten Vereinsvorstandes, an die Prüflinge für ihre bestandenen Prüfungen, tollen Leistungen und damit einhergehenden Qualifikationen für die Landesmeisterschaft. Ein Wort des Dankes an Waldemar Kanzler, der diese Veranstaltung mit seiner richterlichen Expertise unterstützte und fair bewertete.

Seit dem Jahre 1913 wird in der Kreisstadt Nordhausen Hundesport betrieben. Nicht nur Schäferhunde sind willkommen. Jeder Zweibeiner, der mit seinem Vierbeiner Spaß und Freude am Hundesport hat oder seinem Vierbeiner ein paar Manieren beibringen möchte, kann sich über Lehrgänge und den Verein selbst auf der Homerpage des Schäferhundevereins unter: www.svog-nordhausen.de informieren.
Franziska Sonnabend
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de